Ausflug zum Otavalo Markt

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Unsere Ausflug zum Otavalo Markt: nur Shopping! Kein Sport bitte!

Nachdem wir noch die Wanderungen der letzten 2 Tagen in den Beinen hatten und leichte Kopfschmerzen durch die Höhenmeter, war heute ein entspannter Tag angesagt. Auf dem Weg zum Indiomarkt hielten wir zunächst an der Äquatorlinie auf die Ecuador besonders stolz ist, da sie der einzige Punkt am Äquator sind, wo auf der Äquatorlinie Schnee liegt. Beeindruckend war vor allem wie in der Prä-Inkazeit Opferstätten, Sonnenuhren und Pyramiden nach dem Sonnenstand auf und an der Äquatorlinie ausgerichtet wurden. Nach dem üblichen Gehopse, dass man breitbeinig auf Nord- und Südhalbkugel stehen kann, wurden wir aufgeklärt wie falsch diese Aufsicht auf die Welt doch sein kann.

Nach dieser Lehrstunde in Geographie und Astronomie hatten wir uns unser Frühstück mit Chocolate und Keksen eindeutig verdient. Besonders war die Herstellung der Kekse im Steinofen. Um so überraschter waren wir, dass man uns Käse zu den Keksen reichte. Nach dieser Stärkung fuhren wir weiter zum Vulkansee, an dessen Aussichtsplattform Lamas und Alpakas zur Belustigung der Touristen standen. Merke: Tritt niemals zu nah an ein Lama/Alpaka- beide spucken!

joomplu:2549

Endlich riss der Himmel über Ecudaor auf und es versprach bestes Einkaufswetter für den Indio-Markt. Man hatte uns nicht zu viel versprochen. Es gab alles und davon hunderte Stände – das Flohmarktherz frohlockte und auch wir haben kräftig zugeschlagen… Und damit wir auch den Shopping overkill erleben konnten, hat man uns danach noch in die Ledercity gekarrt – hier reihte sich Schuhgeschäft an Taschengeschäft an Jackengeschäft und dann wieder von vorn… Genauso haben das auch andere erlebt.

joomplu:2555

Den Nachmittag verbrachten wir dann in einem Naturschutzgebiet an einem Vulkankratersee (Ecuador besitzt 83 Vulkane) und es war angenehm die Vulkane auch mal grün zu sehen und nicht komplett wolkenverhangen.

Deine Reise nach Ecuador

Hat dich unser Reisebericht inspiriert? Hat das Fernweh dich gepackt? Dann empfehlen wir dir die Ecuador Rundreise (12 Tage)! Hier besuchst du nicht nur den Markt von Otavalo, sondern auch eine Stadtführung & Äquatorlinie in Quito, Quillotoa, das Amazonasgebiet und die Straße der Vulkane.

Unsere Reiseangebote

El Salvador Puerto Barillas

Entdecke das grüne El Salvador in Puerto Barillas! Obwohl El Salvador das zweitkleinste Land Zentralmerikas ist, kannst du dich bei einem Besuch

El Salvador Aktiv erleben

Entdecke die Ruta de las Flores und erlebe El Salvador aktiv Zwar ist El Salvador nur etwa so groß wie das deutsche

Peru-Bolivien Rundreise

Peru –  Bolivien Rundreise: Inka Kultur und das Hochand in den Anden erleben. Diese Rundreise beginnt in Lima, wo du auch eine