Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Brasilien – Corona vor Ort

Nachdem Brasilien zu Beginn der Pandemie überdurchschnittlich viele Infektionen und Todesfälle zu beklagen hatte, sieht die Situation heute anders aus: Die Zahlen der Neuinfektionen und Todesfällen bewegen sich stabil auf niedrigem Niveau. Nach Stand vom 22.12.21 gibt es in Brasilien lediglich 11 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Dank der hohen Impfbereitschaft der Brasilianer wurde in einigen Städten wie Florianópolis und São Paulo bereits eine Impfquote von über 100% bei den doppelt geimpften Erwachsenen erreicht. Die über 100% kommen dadurch zustande, dass sich vor allem auch medizinisches Personal aus Nachbarregionen in den größeren Städten hat impfen lassen. Auch die Booster-Impfkampagne ist in vollem Gange, mit einem inzwischen verkürzten Abstand von fünf auf vier Monate zwischen zweiter und dritter Dosis. Laut Economist zählt Brasilien zu den drei am besten gegen Omikron geschütztesten Ländern

Wie sind die Einreisebestimmungen nach Brasilien?

Seit dem 18.12.2021 benötigt man für die Einreise nach Brasilien folgende Dokumente:

– Impfnachweis
– Negatives Covid-19 Testergebnis
– Unterschriebene Gesundheitserklärung

Der Impfnachweis über die vollständige Impfung gegen Covid-19 ist für die Einreise zwingend notwendig. Dabei muss die zweite Impfung mindestens 14 Tage vor der Reise stattgefunden haben. Außerdem müssen im Impfausweis der Namen der geimpften Person, Name des Impfstoffes, die Chargennummer und das Datum der Impfungen aufgeführt sein. Zusätzlich muss der Impfstoff entweder von der brasilianischen Gesundheitsbehörde ANVISA, von der WHO oder vom Heimatland des Reisenden anerkannt sein.

Wer seit dem 18.12.2021 ohne physisches oder digitales Impfzertifikat in Brasilien einreisen möchte, muss nun 5 Tage in Quarantäne und kann sich anschließend frei testen. Die Quarantäne muss an dem Bestimmungsort, der auch in der Gesundheitserklärung angegeben wurde, angetreten werden. Sollte der Reisende nach 5 Tagen keine Symptome haben, kann er sich mit einem neuen negativen PCR- oder Antigentest aus der Quarantäne freitesten. Ansonsten gilt eine Quarantänepflicht von 14 Tagen für Ungeimpfte.

Neben dem Impfnachweis ist auch ein negatives Covid-19 Testergebnis für die Einreise nötig. Das negative Testergebnis muss in englischer, spanischer oder portugiesischer Sprache beim Check-in dem Personal der Airline gezeigt werden. Der RT-PCR Test darf beim Check-in nicht älter als 72 Stunden sein und der Antigentest maximal 24 Stunden. Es ist empfehlenswert, sich bereits vor dem Abflug bei der Fluggesellschaft zu informieren, da diese festlegen kann, welcher Test für ihre Passagiere erforderlich ist.

Für Kinder unter 2 Jahren besteht keine Testpflicht. Ebenso sind Kinder zwischen 2 und 12 Jahren von der Testpflicht ausgenommen, wenn alle Begleitpersonen ein negatives Testergebnis vorweisen können. Kinder ab 2 Jahren, die alleine reisen, müssen ein negatives Testergebnis vorlegen.

Die unterschriebene Gesundheitserklärung, kurz DSV (= Declaração de Saúde do Viajante), muss in ausgedruckter oder digitaler Form mitgeführt werden. Beim Unterzeichnen der Gesundheitserklärung erklärt sich der Reisende mit den Hygiene- und Gesundheitsmaßnahmen der brasilianischen Gesundheitsbehörde einverstanden. Die DSV kann auf der Seite der brasilianischen Gesundheitsbehörde ANVISA geöffnet und ausgefüllt werden. Die Bestätigung per Mail muss beim Check-in vorgezeigt werden.

Reisen in der aktuellen Situation?

Flexibel und sicher jetzt nach Costa Rica oder Kolumbien!

Während wir in anderen Ländern noch auf die Öffnung für den Tourismus warten, haben uns Costa Rica und Kolumbien schon von ihren Hygenenkonzepten überzeugt.