Inkatrail: Kann man als Alleinreisender auch ein geteiltes Zelt buchen?

Oder muss man ein Einzelzelt nehmen?

Thoeretisch kann man ein 1/2 Doppelzelt buchen, allerdings müssten wir den Zuschlag dann noch verrechnen, wenn kein 2. Teilnehmer gefunden wird zum Teilen.

Inkatrail / Salkantay: Gibt es Isomatten oder Matrazen?

Inkatrail: für 20 USD Aufpreis können wir die aufblasbaren Matratzen anbieten statt der normalen Iso-Matten. Bitte beachte, dass du beim Inkatrail deine Isomatte selber tragen musst.

Salkantay: Aufblasbare Matratzen können für USD $ 25.00 pro Person geliehen werden.

Muss man für den Salkantay oder Inkatrail schwindelfrei sein?

Bei beiden Trekkings gibt es kleiner Stellen, an denen man schwindelfrei sein sollte. Keine riesen Abhänge aber halt kleinere Stellen. Beim Salkantay etwas weniger, als beim Inkatrail.

Muss ich mein Gepäck beim Inkatrail selber tragen?

Nur bei Privattouren gibt es pro Person "Freigepäck" von 7,5kg. Bei den Gruppenreisen muss jeder Teilnehmer sein Gepäck (inkl. Schlafsack und Isomatte) selber tragen.  Ein Träger für 15kg kostet 110 USD und sollte schon bei Buchung angegeben werden.

Haltegurte vor Ort sind kostenpflichtig. Ihr könnt also einen größeren Rucksack nehmen (mit Halterungen für die Isomatte) und/oder eigene Gurte besorgen.

 

Inkatrail: Wie funktioniert das mit den Trägern?

 Laufen die privaten Träger mit der Gruppe mit (sprich: kommt man an seine Sache während der Wanderung), oder läuft dieser vor? Ist es ein Träger oder ein Maultier?

Beim Inka Trail sind es Träger, die das Gepäck tragen, da keine Tiere erlaubt sind. Die Träger laufen ihr eigenes Tempo, da sie auch die Zelte aufbauen bevor die Gäste ankommen, usw. Was die Teilnehmer für den Tag brauchen (wie Wasser, Kamera) müsste man dann selbst bei sich tragen.

Inkatrail: Wird morgens Wasser für den Rucksackbeutel abgekocht?

Oder werden Chemietabletten benutzt?

Das Wasser wird abgekocht. Es werden keine Chemitabletten benutzt. Viele Reisende nutzen zusätzlich die Micropurtabletten (Chlortabletten).

Inka Trail / Salkantay: Gibt es ein Briefing?

Ja, das Briefing ist 1-2 Tage vorher am Vorabend.

Inkatrail / Salkantay: Brauche ich einen Schlafsack?

Ja, du brauchst einen Schlafsack, kannst diesen aber auch mieten. Ein gemieteter Schlafsack kostet ebenfalls 20 USD. Wir empfehlen trotzdem immer einen Inlay Schlafsack mitzunehmen. Da gerade zur Regenzeit (Nov-Mar) die Schlafsäcke auch nach dem Waschen noch immer leicht feucht sein können.

Inka Trail / Salkantay: kann ich Huayana Picchu dazu buchen?

Huayana Picchu kann man dazu buchen, wenn es noch Plätze gibt. Je nach Saison, sind die Huayana Picchu Tickets 2-3 Monate im vorausausgebucht.

Was bedeutet die Option "Zusatzmodul zur Linienbusreise"?

Da bei unseren Linienbusreisen in Peru oder Peru/Bolivien immer der Tagesausflug zum Machu Picchu inkludiert ist, verrechnen wir die Kosten für diesen Tagesausflug, wenn du die Reise mit dem Inka Trail oder Salkantay kombinierst. Wenn du nur den Baustein Inkatrail oder Salkantay buchst (ohne Linienbusreise) fallen die vollen Kosten an, weil wir ja den Tagesausflug von der Linienbusreise nicht verrechnen können.

Die Option "Zusatzmodul" zur Linienbusreise ist also nur anwendbar, wenn auch die Linienbusreise über uns gebucht wird.

Wann startet der Rückweg von Machu Picchu?

In der Regel fährt die Gruppe mit dem Zug um 18 Uhr oder 19:30 Uhr (je nach Verfügbarkeit) ab Agua Calientes zurück.

Ist Trinkwasser ebenfalls mit inbegriffen?

Ja, Trinkwasser und Coca Tee sind zu den Mahzeiten inkludiert. Auch kann man sich eine Trinkflasche (selber mitbringen) abfüllen lassen. Während des Treks kann man sich auch Wasser kaufen. 2,5 Liter kosten ca. 20 Soles und 650ml ca. 3-4 Soles. Diese Preise sind natürlich höher als sonst in Peru, aber dafür leben die Menschen in den Dörfern davon.

Wie viele Personen werden insgesamt im Zelt schlafen?

In den Zelten schlafen max. 2 Personen, obwohl es 4-Personenzelte sind.

Gibt es die Möglichkeit das restliche Gepäck in Cusco zu lassen?

Das grosse Gepäck kann in den Hotels in Cusco verwahrt werden. Im Büro geht es leider nicht, da es zu umständlich wäre, zumal An – und Abreise auch oft ausserhalb der normalen Bürozeiten und am Wochenende sind. Die Hotels sind aber darauf eingestellt, das Gepäck zu verwahren.

Wird während des Hikes (warmes) Wasser zum sich Waschen bereitgestellt?

Warmes Wasser kann leider nicht während des Treks zum Waschen zur Verfügung gestellt werden.

Wie gross ist die Gruppe in der Regel?

Die Gruppengrösse beträgt im Durchschnitt 8 bis 15 Personen, in der Hauptsaison an einzelnen Tagen auch mal max. bis 20 Personen.

Salkantay: ist am 5. Tag lediglich das Frühstück im Hostel mit inbegriffen?

ja, bei der Tagestour in Machu Picchu selbst ist keine Verpfelgung dabei. Da kommen ja auch nicht Träger und Koch mit, sondern nur Guide.

Inkatrail: Welches Zielcamp? Phuyupatamarca oder Wiña Wayna?

Unsere Gruppen nutzen das Zielcamp Wiña Wayna - von dort sind es ca. 90 Minuten bis Machu Picchu.

Salkantay: wie gross sind die Gruppen?

Maximal 16 Personen wandern in einer Gruppe.

Salkantay: sind die 5kg "Freigepäck" inkl. oder exkl. Schlafsack?

5kg werden für die Teilnehmer übernommen /getragen ( inkl. Schlafsack). Wenn man mehr mitnehmen möchte, muss man es selber tragen oder kann einen weiteren Träger beauftragen.

Salkantay: in welchen Zelten schlafen die Teilnehmer?

In der Regel: 4-Mannzelte Marke Doite, die für 2 Personen genutzt werden (bzw. alleine bei Einzelnutzung).

Welche Schuhe brauche ich für den Trek?

Man kann den Salkantay Trek und auch den Inkatrail gut in Sportschuhen laufen. Wichtig ist, dass diese eingelaufen sind und ein gutes Profil haben. Richtige Trekkingschuhe sollten in der Regenezit getragen werden (Dez-Mar). Bedenke auch, dass die Schuhe dich auf jeden Fall auch wärmen sollten. In der Trockenzeit geht die Temparatur gerne auf unter 0 Grad.

Kann man den Lares Trek mit dem 2tägigen Inkatrail kombinieren?

Die Kombination mit Lares & Inka Trail ist möglich. Dann macht man zuerst 3 Tage / 2 Nächte Lares, schläft dann nochmal in Ollantaytambo und am nächsten Tag den Inka Trail.

Welche Vorausbuchungsfrist hat der Salkantay?

So lange Plätze für Machu Picchu frei sind, können wir auch den Salkantay buchen. Wir brauchen allerdings mindestens 14 Tage um alles zu organisieren.

Brauche ich eine Isomatte fürs Trekking in Peru?

Nein, Isomatten mitbringen müsst ihr nicht, diese werden gestellt. Beim Inkatrail müsst ihr diese selber tragen. Hier unsere Empfehlung fürs Packen: https://www.joventour.de/de/reiseblog/470-packliste-peru

Wanderungen im Dezember - Februar? Geht das?

Dezember bis Februar sind der Monate, in denen es am meisten regnet im Hochland. Man kann den Trail (Salkantay oder Lares Trek) sicherlich machen, aber man sollte aber drauf eingestellt sein, daß es auch mal richtig heftig regnen kann und man mal ordentlich naß werden kann. Wir persönlich würden empfehlen in einem anderen Monat zu reisen, wenn man allerdings nur im Februar Zeit hat, kann man Trek durchaus machen. Aus diesem Grund ist auch der Inkatrail im Februar geschlossen, denn in dem Monat, in dem es viel regnet, wird die Zeit genutzt, um den Trek zu säubern. Allerdings ist es so, daß im Februar natürlich die Temperaturen höher sind.

Muss ich Trinkgeld zahlen? Und wenn ja, wieviel?

Trinkgeld ist freiwillig. Für den Guide empfehlen wir 3 bis 4 Euro pro Person/ pro Tag. Das natürlich nur, wenn man mit dem Service zufrieden war. Für die Träger empfehlen wir gesamt 60-80 Soles pro Person.

"Für Gruppenreisen zu freiheitsliebend, fürs Backpacking zu alt?"

Individuell, flexibel & bezahlbar - Kennst du schon unser neues Reisekonzept?

✓ Täglicher Beginn! Nicht der Reisekatalog, sondern du bestimmst, wann es los geht!

✓ Keine Gruppenreise! Reise nicht zwischen Tennissocken und Birkenstocks!

✓ Individualisiere! Baue Extratage ein oder aus, verlängere oder verkürze!

✓ Sicher! Reise mit den 1.Klasse lokalen Linienbussen und mische dich unter die Einheimischen!

✓ Komfortabel! Geniesse alle Transfers zwischen Busterminals & Hotels! (ausser Mexiko, Chile & Kuba)

✓ Privatsphäre! Übernachte in Mittelklassehotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit Frühstück!

Du bist bei den Touren auf der Webseite nicht fündig geworden? Schicke uns hier deine Reiseanfrage oder Kontaktanfrage.

Telefonisch sind wir unter 0211-36790315 zu erreichen (Mo-Fr).

Für Reisende, die nicht mit den öffentlichen Fernbussen, sondern lieber privat mit einem eigenen Fahrer und Guide reisen, haben wir unser Select Sparte entwickelt: ausgewählte Lodges, hochwertige Züge, private Wanderungen und Kreuzfahrten machen die Südamerika Reise perfekt.

JOVENTOUR Reisen sind versichert über: