Neue Richtlinien für Besuche in Machu Picchu

am . Veröffentlicht in News

Neue Richtlinien für Besuche in Machu Picchu: Letzte Woche wurde offiziell bekannt gegeben, dass ab 01.07.2017 wichtige Regelungen für den Besuch von Machu Picchu in Kraft treten, um Richtlinien der UNESCO umzusetzen.

+++Stand: 16.06.2017+++ Update

Leider gibt es momentan noch viele offene Fragen bzw. ständige Änderungen. Wir denken, dass wir die Details erst wissen, wenn die Regelung ab 01.07. in die Praxis umgesetzt wird. Es ist richtig, dass die "alten" Tickets ihre Gültigkeit haben, aber auch für sie gilt, dass man sich nur mit Guide in den Ruinen aufhalten darf. Und zu diesem Thema heisst es im Statut, dass für eine Führung max. 4 Stunden angesetzt werden dürfen.

Derzeit sind noch folgende Fragen offen:

  1. Wie lange dürfen die Gäste vom Inka Trail in den Ruinen bleiben?
  2. Wie lange dürfen die Gäste vom Huayna Picchu in den Ruinen bleiben?
  3. Ab wann dürfen die Gäste in die Anlage, die Huayna Picchu für 10:00 Uhr gebucht haben und wie lange dürfen sie bleiben?

Bezüglich der Besuche auf eigene Faust heisst es nun: Besuche auf eigene Faust sind NICHT mehr möglich. Alle Besucher müssen mit einem Reiseführer während des gesamten Aufenthaltes in den Ruinen bleiben. Maximale Gruppengrösse ist 15 Pax. Die gesamte Gruppe muss sich für einen der 3 Rundwege durch die Anlage entscheiden. Weiter heisst es, dass ein Besuch auf eigene Faust am zweiten Tag möglich ist. Dafür muss die Eintrittskarte vom Vortag am Einlass mit vorgezeigt werden.

Auch daraus ergeben sich natürlich viele Fragen, die momentan noch nicht geklärt sind:

  1. Eine Führung dauert max. 3 Stunden. Danach wollen die Gäste Freizeit, was nach diesem Reglament nicht möglich ist, denn die gesamte Gruppe muss mit ihrem Guide in die Ruinen rein – und rausgehen?
  2. Was passiert, wenn nicht gesamte Gruppe den gleichen Weg gehen kann/will?
  3. Was passiert mit den Gästen, die einfach länger in der Anlage bleiben?
  4. Können die Gäste alleine zum Huayna Picchu oder muss auch dort ein Reiseführer mit?

Wir nehmen an, dass wir am 01.07. mehr wissen. Unsere Kollegin Livia wird in den ersten Juli Tagen persönlich nach Machu Picchu fahren und vor Ort schauen.

+++Stand: 31.5.2017+++ Update

Bereits Anfang Mai haben wir mitgeteilt, dass im Juli neue Regelungen für den Besuch von Machu Picchu in Kraft treten, die dem Schutz und Erhalt der Inkastätte dienen.

Ab dem 01. Juli 2017 erfolgt der Besuch von Machu Picchu in zwei Schichten, von 06:00 bis 12:00 und von 12:00 bis 17:30.

Wer sich den ganzen Tag in der Zitadelle aufhalten möchte, muss Tickets für beide Schichten kaufen.

Tickets die bis zum 2. Mai für den Zeitraum von Juli bis Dezember 2017 gekauft wurden behalten ihre Gültigkeit. Der Verkauf der neuen Tickets startet am 01. Juni 2017.

Dazu gibt es eine weitere Neuregelung: Ebenfalls ab dem 01. Juli 2017 ist der Besuch von Machu Picchu nur noch in Begleitung eines Tourguides gestattet. Die maximale Gruppengröße pro Guide beträgt 16 Personen.

+++ Stand: 9.5.2017+++

Aus diesem Grund gibt es folgende wichtige Änderungen:

  • Es gibt zwei Besuchszeiten für Machu Picchu. Der 1. Durchgang ist von 06:00 Uhr bis 12:00 Uhr und der zweite von 12:00 Uhr bis 17:30 Uhr. Ab 01.07.2019 sollen die Besuche sogar in drei Schichten geteilt werden. Die Zutrittszeiten für Huayna Picchu (07:00 Uhr bzw. 10:00 Uhr) und Machu Picchu Montaña (07:00 Uhr bzw. 09:00 Uhr) bleiben unverändert.
  • Pro Reiseführer sind maximal 16 Gäste zugelassen
  • Besuche OHNE Guide werden nicht mehr möglich sein. Derzeit wissen wir noch nicht, ob dies auch für Huayna Picchu und Machu Picchu Montaña gilt

Im Moment könnn wir uns bei einigen Punkten noch nicht vorstellen, wie diese in der Praxis umgesetzt werden. Die Betreiberfirmen der Züge (PeruRail und Inca Rail) haben angekündigt, dass für dieses Jahr keine Fahrpläne angepasst werden.

Sobald wir weitere Informationen haben, geben wir euch diese weiter Bescheid.

Kontakt

Wenn du Fragen zu unseren Reisen hast, schreibe an info@joventour.de

Telefonisch sind wir unter 0211-36790315 zu erreichen (Mo-Fr). Da JOVENTOUR ein Online-Reiseveranstalter ist, kann die Erreichbarkeit in seltenen Fällen etwas eingeschränkt sein.

 

Bekannt aus

        

Ausgezeichnet von: