Aktuelles zu Corona

Wir möchten an dieser Stelle über die Ausbreitung des COVID 19 Virus in unseren Destinationen und den besonderen Stornobedingungen informieren.

Weiterlesen ...

Südamerika

Patagonien

Am Ende der Welt, Gletscher und ewige Weite

Patagonien liegt an der Südspitze Südamerikas und teilt sich zwischen Chile und Argentinien auf. Während sich im argentinischen Teil endlos weite Landschaften erstrecken, findest du in Chile grüne Wälder und Fjorde. Freue dich auf eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt mit einmaligen Einblicken in das Leben am anderen Ende der Welt.

Beste Reisezeit

Das Klima in Patagonien kann ganzjährig unbeständig sein. Die beste Chance auf gutes Wetter besteht im patagonischen Sommer zwischen November und März. Außerhalb der Saison haben viele Hotels geschlossen und einige Leistungsträger halten Winterschlaf.

 

Highlight

Da Patagonien aufgrund seiner wunderschönen Landschaft ein Paradies für Wanderer ist, empfehlen wir ein Trekking im Nationalpark Torres del Paine. Absolut sehenswert ist der gigantische Perito Moreno Gletscher Unser Geheimtipp ist die Kreuzfahrt Australis durch die Fjorde Feuerlands.

Anreise

Den chilenischen Teil Patagoniens erreichst du über die Flughäfen Puerto Montt, Balmaceda und Punta Arenas. Dorthin gelangst du mit LATAM oder Sky Airline über Santiago de Chile. Die argentinischen Städte Bariloche, El Calafate und Ushuaia erreichst du mit Aerolíneas Argentinas oder LATAM über Buenos Aires.

 

Essen & Trinken

Eine Spezialität aus Patagonien ist frisches Lammfleisch von einer traditionellen Estancia. An der Küste hast du die Möglichkeit, Königskrabbe zu probieren. In El Calafate dreht sich alles um die Calafate-Beere, aus der Marmelade oder Likör hergestellt wird.

 

Patagonien Programme

Du bist bei den Touren auf der Webseite nicht fündig geworden? Schicke uns hier deine Reiseanfrage oder Kontaktanfrage.

Telefonisch sind wir unter 0211-36790315 zu erreichen (Mo-Fr).

Seit 2019 sind unsere Reisen CO2 neutralisiert:

JOVENTOUR Reisen sind versichert über: