1LIVE Weltretter-Reise Mexiko

am .

Weltuntergang laut Maya Kalender im Dezember 2012 - Nicht mit uns! Und vor allem nicht mit 1LIVE, dem jungen Radiosender vom WDR! 1LIVE hat die ultimative Lösung und schickt 10 Hörer nach Mexiko um live die Welt zu retten.

 Vom 10.-14.12. verlost 1LIVE täglich zwei jovenTOUR Reisen nach Mexiko. Jeden Morgen wird ein 1LIVE Hörer, der sich als würdig erweist, den Weltuntergang zu verhindern, ermittelt und mit einer Begleitperson nach Mexiko geschickt um aktiv die Welt zu retten. Am Ende der Woche ist somit eine Weltrettergruppe gebildet und am Montag daruf geht es schon mit dem Flieger in Richtung Cancun / Mexiko.

Am Ende der Woche ist somit eine Weltrettergruppe gebildet und am Montag daruf geht es schon mit dem Flieger in Richtung Cancun / Mexiko.

Da die Weltrettung für die gesamte Menschheit höchste Priorität hat und deshalb noch streng geheim ist, können wir keine genauen Details an dieser Stelle hier nennen, möchten Euch aber schon mal die Weltretter Reise vorstellen: 


Tag1 - Flug nach Cancun

Alle Weltretter reisen mit dem Rail & Fly Ticket individuell zum Flughafen nach Frankfurt an. Gemeinsam geht es dann durch die Sicherheitskontrolle und die Ausreise Richtung Flugzeug, welches alle Weltretter in knapp 12 Stunden nach Cancun bringt. Dort wird die die Reisegruppe von Anja, der Reiseleitung abgeholt und es geht in ca. 60 Minuten (50 km) nach Playa del Carmen, eine idyllische - karibische Kleinstadt auf der Halbinsel Yucatan.

Die ersten drei Nächte wird die Gruppe in einer kleinen Hostalanlage unter deutscher Leitung, ca. 150 Meter von der kristallblauen Karibik und seinem Strand entfernt, verbringen. Das Hostal liegt im Herzen von Playa del Carmen, nur 100 Meter von der bekannten Fußgängerzone "5th Avenue" mit ihren Geschäften, Bars und Restaurants, entfernt. Es bietet einen bezaubernden tropischen Gartenverschlupf mit Pool, 28 verschiedenartige Zimmern, WIFI bis in den Garten und freundliches Personal. Weiterhin gibt es ein Restaurant, eine kleine Bücherei, eine Autovermietung, eine Wäscherei und eine hausinterne renommierte Tauchschule mit langjährigen Mitarbeitern.

Im Hostal angekommen gibt es ein Willkommensmeeting. Anja wird der Gruppe einen Einweisung über die Reise geben und empfehlen, wie man sich am besten auf das Weltretten vorbereiten kann. Wir laden die Gruppe auf eine alkoholfreie Piña Colada oder eine Margarita (mit Alkohol) ein. Dazu gibt es je nach Geschmack eine typische mexikanische Nachoplatte mit Bohnen & Tomaten und Käsesauce oder Nachos mit Guacamole.

 

Tag2 & 3 - Mentale Vorbereitung aufs Weltretten

In den nächsten zwei Tagen heißt es entspannen und sich auf die Weltretteraktion körperlich und seelisch einzustellen. Ob in dem schönen üppigen Hostal-Garten mit tropischen Pflanzenarten oder am Pool, der speziell für Tauchanfänger gebaut wurde und über drei Ebenen (mit 4,50 Meter im tiefstem Teil) verfügt, im Hostal sollte es sich wunderbar auf die große Weltretteraktion vorbereiten lassen.

Natürlich kann man sich nicht nur im Hostal auf die kommenden anstrengenden Tage rüsten, sondern auch in Playa del Carmen selbst. Tolle Strände laden zum Baden ein und abends im Stadtzentrum kommen alle Nachtschwärmer auf ihre Kosten.

 

Tag 4 - Playa del Carmen – Campeche

Nach dem Frühstück holt Anja alle Weltretter im Hostal ab und es geht in dem Minibus nach Campeche. Die Küstenstadt Campeche ist geprägt von der kolonialen Seefahrtgeschichte und wurde 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

 

Tag 5 – Campeche – Merida

Nach einem Stadtrundgang in Campeche fährt die Gruppe in die sogenannte Puuc Region, die man in etwa eineinhalb Stunden erreicht. Die Fahrt führt vorbei an Mayadörfern, die dem Reisenden die noch sehr traditionelle Lebensweise der lokalen Bevölkerung vermitteln. Wenn alles gut geht, wird die Welt in Uxmal gerettet (wie und wo ist noch streng geheim): Uxmal ist die bedeutendste Stätte der Puuc Region und wird dominiert von der Pyramide des Wahrsagers und des Mönchsquadranten. Nach der Besichtigung halten die Weltretter am Weg nach Merida zum Mittagessen. In Merida erwartet die Gruppe karibische Lebensfreude.

 

Tag 6 Merida – Valladolid

Eine gute Stunde von Merida entfernt befindet sich eines der schönsten und best erhaltendsten Konvente aus der Kolonialzeit, Izamal. Nach der Besichtigung geht es weiter nach Chichen Itza, ein Muss einer jeden Yucatan Reise. Bevor die erfolgreichen Weltretter am Abend im netten Städtchen Valladolid ankommen, haben sie noch die Möglichkeit sich in einer Cenote (mit Süßwasser gefüllter Höhle) zu erfrischen.

 

Tag 7 – Valladolid – Playa del Carmen

Am letzten Tag der Reise steht noch ein Abstecher abseits der Massen am Programm. Im Nationalpark Rio Lagartos kann nicht nur eine bezaubernde Vogelwelt (vor allem Flamingos) in ihrem natürlichen Lebensumfeld beobachtet werden, sondern anschließend auch ausge-zeichnet (und günstig) Fisch gegessen werden. Am späteren Nachmittag geht es wieder zurück nach Playa del Carmen.

 

Tag 8 – Playa del Carmen

Nach der hoffentlich erfolgreichen Weltretter Rundreise werden alle Teilnehmer den Heiligabend im Playa del Carmen verbringen. Weihnachten im Bikini am Karibikstrand.

 

Tag 9 - Flug nach Frankfurt

Gegen Mittag wird die Gruppe im Hostal abgeholt und zum Flughafen nach Cancun gefahren. Am Nachmittag geht es wieder Richtung Frankfurt.

 

Tag 10 – Ankunft in Frankfurt

Nach der Ankunft um 10 Uhr morgens fahren alle Weltretter mit dem Rail & Fly Ticket nach Hause.

Kontakt

Wenn du Fragen zu unseren Reisen hast, schreibe an info@joventour.de

Telefonisch sind wir unter 0211-36790315 zu erreichen (Mo-Fr). Da JOVENTOUR ein Online-Reiseveranstalter ist, kann die Erreichbarkeit in seltenen Fällen etwas eingeschränkt sein.

 

Gratis bei Buchung!

Ausgezeichnet (2.Platz)

Sicher reisen!

JOVENTOUR Reisen sind versichert über:

Bekannt aus

        

Ausgezeichnet von: