Aktuelles zu Corona

Wir möchten an dieser Stelle über die Ausbreitung des COVID 19 Virus in unseren Destinationen und den besonderen Stornobedingungen informieren.

Weiterlesen ...
Thailand & Myanmar

Thailand & Myanmar (22 Tage)

Kombinieren Thailand & Myanmar - eine Rundreise ab Bangkok bis Mandalay

Bei der Thailand-Myanmar Rundreise hast du die einmalige Gelegenheit zwei tolle, facettenreiche und atemberaubende Länder kennenzulernen.Drei Wochen lang begibst du dich zuerst auf Entdeckungstour durch das kulturell geprägte Thailand und hast dann knapp 2 Wochen Zeit dafür, verschiedene spannende Orte im mythischen Land Myanmar zu besuchen. Das Land Myanmar hat sich nach langer Militärherrschaft erst seit einigen Jahren zu einem attraktiven Reiseziel entwickelt und erwartet dich mit einer atemberaubenden Landschaft sowie vielen kulturellen Schätzen. Wir haben dir eine sichere Reiseroute mit den unterschiedlichsten Spots zusammengestellt, um dieses einzigartige Land, seine Kultur und das Leben der Einheimischen zu entdecken. Deine Thailand und Myanmar Rundreise startet in der Hauptstadt Thailands, in Bangkok und führt über Sukhothai schließlich zuerst nach Hpa An, die Hauptstadt des Kayin-Staates. Von Mawlamyine, der drittgrößten Stadt Myanmars geht es zum Kin Pun Basislager und anschließend in die frühere Hauptstadt Yangon. Die historische Königsstadt Bangan mit seinen vielen, toll erhaltenen Sakralgebäuden ist das nächste Ziel deiner Reise, bevor du die kommenden Tage rund um und auf dem Inle See verbringst. Vom Dorf Hsipw, am Duthawadi Fluss gelegen, geht es im Anschluss über die einst zweithöchste Eisenbahnbrücke der Welt mit einer spektakulären Aussicht nach Pyin Oo Lwin mit seinen wunderschönen Gärten und Koloanialbauten und anschließend zu deinem letzten Reiseziel nach Mandalay.

Die Highlights auf einen Blick:

Beginn: täglich
Dauer: 22 Tage (21 Nächte)
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Ab / bis: Bangkok / Mandalay

Inkludierte Leistungen:


Linienbusreisen: "Für Gruppenreisen zu freiheitsliebend, fürs Backpacking zu alt?"

Übernachtungen in Mittelklasse Hotels

Bustickets (1. Klasse) bereits gebucht

Tagesausflüge & alle Highlights inkludiert

Transfers (Flughafen, Busterminals, Hotels)

✓ Täglicher Beginn! Nicht der Reisekatalog, sondern du bestimmst, wann es los geht!
✓ Keine Gruppenreise! Reise nicht zwischen Tennissocken und Birkenstocks!
✓ Individualisiere! Baue Extratage ein oder aus, verlängere oder verkürze!
✓ Sicher! Reise mit den 1.Klasse lokalen Linienbussen und mische dich unter die Einheimischen!
✓ Komfortabel! Geniesse alle Transfers zwischen Busterminals & Hotels! (ausser Mexiko, Chile & Kuba)
✓ Privatsphäre! Übernachte in Mittelklassehotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit Frühstück!


Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Bangkok

Ankunft in Bangkok. Wir treffen dich an Tür 6 Ausgang B. Unser Fahrer bringt dich zum Hotel und der Rest des Tages steht dir zur freien Verfügung.

Tag 2: Bangkok - Sukothai

Heute morgen triffst du die Reiseleitung im Hotel und wir fahren zum Bangkok Busbahnhof. Von hier aus dauert es etwa 5 Stunden bis nach Sukothai. In Sukothai angekommen wirst du abgeholt und zum Hotel gebracht. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Tag 3: Sukhothai

Vom Hotel aus geht es heute auf eine Radtour. Diese beginnt in einem kleinen Dorf an Sukhothais Stadtrand, bekannt als Ban Kheay. Über einen Feldweg mit Blick auf das Kao Laung Gebirge im Ramkhamhang Nationalpark geht es entlang an unzähligen Reisfeldern bis zum Südtor von Sukhothai. Hier schauen wir uns die antiken Ruinen, geprägt von buddhistischer und hinduistischer Architektur an, welche aus der sogenannten "Goldenen Ära" Thailands stammen. Auf der Tour erhältst du sowohl Infos zur kulturellen Geschichte Sukhothais, als auch die Geschichte des Buddhismus in Thailand. Nach einem leckeren Mittagessen vor Ort geht es entlang kleiner Bewässerungskanäle und ländliche Dörfer zurück zum Hotel.

Tag 4: Sukhothai – Mae Sot Border – Myawaddy – Hpa An

Am heutigen Morgen triffst du deine Reiseleitung zur etwa 3-stündigen Fahrt nach Mae Sort mit dem Mini-Van. Bei Ankunft an der Grenze wird dir dein Guide bei den Zoll- und Einwanderungsformalitäten helfen, anschließend geht es über eine Brücke zur Myanmar Immigration.

Wichtig: Vor Ankunft in Mae Sot solltest du ein gültiges, gestempeltes Visum für Myanmar im Reisepass haben. Es gibt keine Möglichkeit, ein Visum bei Ankunft zu bekommen oder zur Visa-Beantragung nach Yangon zu reisen.

In Myawaddy in Myanmar erwartet dich die Reiseleitung, um dich nach Hpa An - die Hauptstadt des Kayin State zu bringen. Der Weg dorthin ist sehr besonders, denn er führt über eine Straße, welche erst vor kurzem für ausländische Touristen geöffnet wurde. Die malerische Straße führt mitten durch die Berge und wird oft von lokalen Händlern genutzt. Am späten Nachmittag erreichst du Hpa An.

Tag 5: Hpa An

Nach dem Frühstück im Hotel steht heute Kayaking, ein Besuch des Kayin Dorfs und ein Höhlenbesuch auf dem Programm. Mit einem kleinen Kajak geht es zunächst für eine etwa halbe Stunde durch die Reisfelder. Du möchtest nicht selbst paddeln? Dann sprich uns einfach an und wir organisieren dir einen lokalen Kayin, der für dich paddelt.

Zu Fuß geht es anschließend bei einem etwa 1-stündigen Spaziergang durch den Wald weiter in die Kayin Dörfer, wo du einen tollen Eindruck vom Leben der Bewohner im Dschungel bekommst. Weitere etwa 1,5 Stunden spazieren wir weiter und schauen uns verschiedne Kayin Dörfer an. Eine gemütliche Kajaktour bringt und schließlich zu einem traditionell eingerichteten Haus, wo dich ein frisch zubereitetes, lokales Mittagessen erwartet. Mit dem Auto geht es anschließend weiter zur berühmten Saddar Höhle.

Wichtig: Da die Bäche in den ländlichen Teilen oftmals recht flach sind, nutzen wir sehr kleine Kajaks. Wir empfehlen dir Sandalen, Shorts und ein T-Shirt, denn es kann sein, dass du nass wirst.

Des Weiteren haben wir uns dazu entschieden, die Tour von einem lokalen Guide begleiten zu lassen, um die Menschen vor Ort zu unterstützen. Die Englischkenntnisse sind wahrscheinlich begrenzt, doch niemand könnte dir die Gegend besser zeigen, als die Menschen, die hier leben.

Tag 6: Hpa An – Mawlamyine

Nachdem du dich beim Frühstück im Hotel gestärkt hast geht es an Bord eines privaten Bootes zu einer Fahrt auf dem Thanlwin (Salween) River. Dieser ist einer der längste Flüsse in Myanmar und endet in Mon State. Da der Fluss recht schmal ist, hast du einen fantastischen Blick auf die Flussufer - mit Sicherheit ein Highlight dieser Reise. Während der Fahrt halten wir für einen kleinen Spaziergang durch das Pa Lin Dorf, in dem eine Gemeinschaft aus Kayin, Shan, Mon, Bamar und PAO Einwohnern lebt.

Im Anschluss geht es auf dem Fluss weiter bis zum U Na Auk Dorf. Hier nehmen wir ein Tuk-Tuk und du hast die Gelegenheit, die Schnitzereien und Dekorationen an den Häusern oder die Tempel und die Ordinationalshalle zu besuchen, welche von Mr. Na Auk an das Dorf gespendet wurde. Mr. Na Auk war ein Mon Händler, welcher während der britischen Zeit in diesem Gebiet lebte. Er war bekannt für seine intelligente Art mit britischen Unternehmen zu handeln. Er steht als Symbol für den Patriotismus, einen guten Sinn für den Handel zu haben und freundlich zu seinen Landsmännern zu sein. In allen modernen Schulbüchern wird seine Geschichte gelehrt und ein jeder im Land kennt seinen Namen und seine Geschichten.

Bei Ankunft in der Kolonialstadt Mawlamyine erwartet dich schließlich ein frisch zubereitetes Mittagessen, bestehend aus Mon Spezialitäten. Am Nachmittag besuchst du das Mon Museum und wir schauen uns die Gegend mit vielen beeindruckenden Gebäuden aus der Kolonialzeit, sowie die erste Baptistenkirche an. Schließlich haben wir ein weiteres Highlight für dich ausgewählt: Einen Besuch im Seidon Mibaya Kloster. Am Ende des 19. Jahrhunderts flüchtete die Königin Seindon vor dem letzten König Myanmars, wurde eine buddhistische Nonne und baute das Mibaya Kloster in Mawlamyine auf. Es handelt sich hierbei um ein großartiges Gebäude mit wunderschönen Holzschnitzereien und anderen Dekorationen, welche so schön sind, dass man das Kloster selbst als Museum bezeichnen könnte.

Tag 7: Mawlamyine – Golden Rock

Nach dem Frühstück verlässt du um 8 Uhr das Hotel und es geht auf einer etwa 2,5 stündigen Fahrt mit dem Auto zum Kin Pun Basislager (Golden Rock). Auf dem Weg dorthin besuchst du die Kawgun Höhle, wo sich ein Kunstwerk aus Ton Buddha-Statuen befindet, welches aus dem 7. Jahrhundert stammt (Zeit des Mon-Königreichs.)

Bei der Ankunft am Kin Pun Base-Camp triffst du auf den Guide. Wir fahren zuerst zum Hotel, wo das Hauptgepäck abgestellt werden kann, bevor wir den Golden Rock besuchen. Der Golden Rock ist eine der wichtigsten Pilgerstätten und vermutlich eine der seltsamsten (oder unglaublichsten) Sehenswürdigkeiten für Touristen. Den Nachmittag verbringst du auf der Plattform am Golden Rock, anschließend geht es auf dem Truck wieder hinunter und bei einem 10-minütigem Fußmarsch zum Hotel.

Tag 8: Golden Rock - Yangon

Der Vormittag steht dir für ein ausgiebiges Frühstück zur freien Verfügung, bevor es dann zurück nach Bago geht. Auf der Rückfahrt hast du nach etwa 1,5 Stunden Fahrt die Gelegenheit, dir den früheren Königspalast in Bago anzuschauen.

Von Bago geht es dann mit dem Zug zurück nach Yangon. Auf der Fahrt hast du einmal mehr die Möglichkeit, die tolle Landschaft des Landes zu genießen. Vom Bahnhof in Yangon bringen wir dich zum Hotel.

Tag 9: Yangon

Nach dem Frühstück im Hotel erwartet dich am heutigen Vormittag eine 3,5 stündige Fahrrad-Tour. Die Tour startet um 7.30 Uhr am Büro des Veranstalters (Uncharted Horizons Myanmar). Hier erhältst du dein Fahrrad, einen Helm und eine kurze Einführung, bevor es losgeht.

Nach einer 10-minütigen Fahrt durch die Innenstadt Yangons erreichst du den Pansodan Anlegesteg. Von hier aus geht es mit der Fähre über den Yangon River in das Dorf Dalah. In Dalah steht eine Erkundungstour durch die wenig besuchten Nachbarschaften und Gassen des Ortes, sowie der Besuch des berühmten goldenen Mönchs auf dem Programm. Das nächste Ziel ist das etwa 20 Minuten entfernte Pyawkalay Village, wo nach einem Stopp im Tea Shop mit einer kleinen Fähre der Twante Kanal überquert wird. Dein Ziel ist die Kanaungto Flussinsel. Hier fahren keine Autos, sodass wir die schöne Insel in aller Ruhe für etwa 1,5 Stunden mit dem Fahrrad erkunden können. Es erwarten dich Reisfelder, kleine Dörfer und herzliche, einheimischen Menschen, welche hier ein sehr gegensätzliches Leben zu den Menschen auf der anderen Seite des Yangon Rivers führen. Angekommen im Seik Kyi Village nehmen wir wieder ein Boot, welches uns bei toller Aussicht über den Yangon River nach Yangon Jetty bringt. Auf der Rückfahrt besuchen wir noch den berühmten, chinesischen Khen Hock Kheong Tempel, bevor es zurück zum Startpunkt der Fahrradtour geht, wo uns ein kühles Erfrischungsgetränk erwartet. Nach der Tour gelangst du auf eigene Faust zurück zum Hotel. Der restliche Tag steht dir zur freien Verfügung.

Beachte: Bei der Fahrrad-Tour handelt es sich um eine sehr einfache Tour, welche auch von nicht geübten Fahrrad-Fahrern gemeistert werden kann.

Tag 10: Yangon - Bagan

Thailand und Myanmar

Nach dem Frühstück hol dich unser Guide ab und bringt doch zum Bus nach Bagan. Der Bus startet um 8 Uhr und erreicht Bagan um etwa 17 Uhr. Bei der Ankunft wirst du von unserem Guide abgeholt und zum Hotel gebracht.

Tag 11: Bagan

Du startest deinen Tag im Bangan mit einem leckeren Frühstück im Hotel.

Heute geht es auf eine Tagestour quer durch Bangan. Per Auto und mit einem erfahrenen Guide zeigen wir dir die Stadt. Zuerst verschaffen wir uns von einer Pagode aus einen eindrucksvollen, ersten Überblick über die Gegend. Von hier aus geht es weiter zu tollen, Jahrhunderten alten Tempeln, die dir unser erfahrener Guide zeigen wird. Endrucksvolle Ausblicke über die Szenerie erwarten dich. Beeindruckt von Sehenswürdigkeiten wie Ananda, Dhammayangyi, Sulamani, und Thatbyinnyu kannst du diese ersten Eindrücke von Bangan bei einem leckeren Mittagessen in einem lokalen Restaurant Revue passieren lassen. Gegen 16 Uhr geht es schließlich in einer Kutsche weiter zur Pyathagyi Pagode. Ein leckerer Drink und ein toller Sonnenuntergang runden diesen Tagestrip perfekt ab.

Tag 12: Bagan

Der heutige Tag steht dir nach dem Frühstück vollständig zur freien Verfügung. Optional bieten wir dir eine weitere Fahrrad-Tour durch Bagan an.

Optionale Fahrradtour durch Bagan (halbtags): Während dieser Halbtagestour auf dem Fahrrad zeigt dir unser Guide weitere, spektakuläre Ausblicke und die schönsten Tempel Bagans. Du kannst jederzeit einen Stopp einlegen und selbst entscheiden, was du dir ansehen möchtest.

Tag 13: Bagan – Nyaung Shwe (Inle Lake)

Nach dem Frühstück bringt dich unser Guide zum Busbahhof. Von hier aus nimmst du den Bus, welcher um 9.30 Uhr nach Nyaung Shwe startet. Du erreichst Kalaw gegen 17 Uhr und wirst von unserem Guide erwartet und zum Hotel gebracht.

Tag 14: Inle See

Heute erwartet dich ein Tag am See! Nach dem Frühstück geht es los zum Inle See. Dieser natürliche See ist umgeben von traditonellen Shan Dörfern, doch auch auf dem See selbst befindet sich ein Stelzendorf, in dem seit Jahrhunderten die Inthas leben.

Bei der Tour mit einem privaten Motorboot hast du die Gelegenheit, die Schönheit des Sees mit seinen schwimmenden Gärten zu entdecken, bevor wir schließlich bei einer einheimischen Familie zum Tee einkehren. Auf und rund um den See finden in einem wöchentlich routierenden Zeitplan verschiedene, traditionelle Märkte statt, sodass du heute die Gelegenheit dazu hast, einen bei den Shan- und PAO Einwohnern sehr beliebten Markt vor Ort zu besuchen. Des Weiteren stehen eine lokale Zigarrenfabrik, sowie schwimende Tomatengärten, die Phaung Daw Oo Pagode und ein Intha Haus auf dem Tagesprogramm, wo dir auch ein traditionelles Mittagessen serviert wird. Du bekommst tolle Einblicke in den Alltag der hier lebenden Menschen, deren Leben voll auf den See ausgerichtet ist. Wenn du magst, hast du des Weiteren die Gelegenheit dir eine Weberei anzuschauen, bevor es mit vielen neuen Eindrücken zurück zum Hotel geht.

Tag 15: Inle See

Nach dem Frühstück steht dir der heutige Tag zur freien Verfügung. Optional können wir dir folgenden Ausflug anbieten:

Die Ruinen von Indein, Mittagessen bei einer lokalen Familie und Kanufahrt durch die schwimmenden Gärten (Halbtagestour): Im Süden des Inle Sees befinden sich die Ruinen von Indein, dessen teilweise durch die Vegetation bedeckte Fläche wie ein imposanter Pagodenwald wirkt. Bei einem etwa 1-stündigen Spaziergang hast du einen tollen  Ausblick auf den See und im Anschluss erhältst du zur Stärkung ein traditionelles Mittagessen. Vom Nam Pan Dorf aus geht es dann noch auf einen kleinen Kanu-Trip, auf dem du vermutlich auch immer mal wieder die bekannten Einbeinruderer sehen wirst. Im Anschluss an den Kanu-Trip bringen wir dich schließlich mit dem Motorboot zurück zum Hotel.

Tag 16: Inle See – Heho – Lashio - Hsipaw

Heute geht es für dich nach dem Frühstück zum Flughafen, denn dein Flug nach Lashio wartet auf dich. Am Flughafen in Lashio holt dich unser Guide ab und bringt dich durch Shan State nach Hsipaw. Diese kleine Stadt ist bekannt für ihre wunderschöne Landschaft und den Shan-Palast des ehemaligen Fürsten Sao Kya Seng. Am späten Nachmittag entführt dich unser Guide af einen 2,5 stündigen Spaziergang durch die wunderschöne Gegend. Reisfelder, kleine Flüsse, niedliche Shan Dörfer und die dazgehörigen Schulen prägen das Bild der Gegend. Unser Guide wird dir bei dem Spaziergang alles rund um das Leben des größten Minderheitenvolkes Myanmars - der Shans - berichten und du erfährst unter anderem, warum ein Geisterhaus am Eingang jedes Shan-Dorfes steht.

Beachte: Wenn dein Flug erst spät in Hsipw landet, verschieben wir den Spaziergang durch das Shan Village auf den Reisetag 17 am Nachmittag.

Tag 17: Hsipaw

Nach dem Frühstück lernst du heute die Geschichte des früheren Shan Königreichs kennen.  Die Tour startet im Boot über den Dokthawaddy Fluss zur Ban Jyo Pagode, wo du die Statuen der Buddha Familie bewundern kannst. Von hier aus fahren wir weiter zu einem Kloster, welches vom Prinzen errichtet wurde und wo dich ein traditonelles Shan Mittagessen erwartet.

Dann geht es mit unserem Guide zum Shan Palast in Hsipaw. Hier besuchst du die wunderschönen Palastgärten und das wunderschön am Fluss gelegene Gebetshaus. Im Palast empfängt dich mit etwas Glück im Anschluss Mrs Fern, die Frau des Cousins des letzten Fürsten von Hsipaw. Sie wird dir alles über ihre Familiengeschichte erzählen. (Wenn sie an deinem Besuchstag nicht da ist, erfährst du aber natürlich auch alles über diese Geschichte von unserem Guide.) Nach der Rückkehr steht dir der Nachmittag zur freien Verfügung.

Tag 18: Hsipaw – Gokteik Viaduct – Pyin Oo Lwin

Nach dem Frühstück erwartet dich unser Guide im Hotel und bringt dich zum Bahnhof. Mit dem Zug Richtung Pin Oo Lwin fährst du über das bekannte Gogteik Viadukt. Das Viadukt wurde im Jahr 1901 gebaut und war einst die zweithöchste Eisenbahnbrücke der Welt. Der Zug fährt auf dieser Strecke besonders langsam, sodass du die einzigartigen Blicke auf die Shan-Berge und die Szenerie voll und ganz genießen kannst. In der ehemaligen Sommerhauptstadt für die britische Kolonialverwaltung Pyin Oo Lwin wirst du abgeholt und zum Hotel gebracht.

Tag 19: Pyin Oo Lwin - Mandalay

Der heutige Vormittag steht dir nach dem Frühstück zur freien Verfügung. Wir empfehlen dir, die Gärten und Koloanialbauten von Pyin Oo Lwin zu besichtigen. Am Nachmittag erwartet dich unser Guide zur Weiterfahrt nach Mandalay.

Tag 20: Mandalay

Ausschlafen und ein ausgiebiges Frühstück steht auf dem heutigen Vormittagsprogramm, denn am Nachmittag geht es dann auf Entdeckungstour durch Mandalay. Die Hauptstadt des letzten burmesischen Königreichs und der burmesischen Könige liegt im Zentrum Myanmars und bietet außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten.

Zuerst schauen wir uns den eindrucksvollen Mahamuni Buddha Tempel mit seiner goldenen Pagode sowie die Jahrhunderte alte Buddha Statue aus Mrauk Oo an. Wenn du auf der Suche nach einem Mitbringsel oder Andenken an deine Thailand und Myanmar Reise bist, dann ist dieser Tempel übrigens auch der perfekte Ort um eine kleine Buddha Statue aus Bronze oder Holz zu erwerben. Weiter geht es durch die alte Hauptstadt von Amarapura. Hier besuchst du den berühmten Magahandayon Klosterkomplex, welcher über 1.000 junge Mänche beherbergt, sowie eine 100-jährige Web-Schule. Über die bekannte U-Bein Brücke - wo wir den leckeren, seit 1886 hergestellten Mandalay Rum testen - geht es zurück zum Hotel.

Tag 21: Mandalay

Auch an deinem letzten Reisetag erwartet dich noch einmal ein leckeres Frühstück im Hotel, bevor es auf die heutige, große Tagestour geht: Eine Fahrt auf dem Aeyarwaddy Fluss.

Mandalay und alle weiteren, früheren Hauptstädte Myanmars haben eines gemeinsam: Sie liegen am großen Ayeyarwaddy Fluss (Irrawaddy). Von der Anlegestelle in Mandalay aus fahren wir zuerst einmal stromaufwärts nach Mingun, wo du dir die eindrucksvolle Mingun Pagode anschaust. Sie sollte einst die größte Pagode der Welt werden - wurde jedoch leider nie fertiggestellt. Stattdessen verursachte ein Erdbeben einen riesigen Riss in der Fassade. Doch nicht nur für diese Pagode, sondern auch für die Glocke von Mingun machen wir uns auf den Weg dortin. Hierbei handelt es sich nämlich um die größte intakte und funktionierende Glocke der Welt. 4 Meter hoch, mit einem Durchmesser von 5 Metern und ca. 90 Tonnen schwer ist sie ein wahres Meisterwerk der Glockengießkunst.

Flussabwärts geht es im Anschluss bis nach Ava und auf dem Weg dorthin genießt du bei tollen Ausblicken ein leichtes Mittagessen. Rund 400 Jahre galt Ava als die einstige Hauptstadt des Reiches Ava, und noch heute kannst du zahlreiche buddhistische Tempelruinen bestaunen. Bei einer Kutschfahrt zeigt dir unser Guide die schönsten Ecken Avas, evor es auf dem Landweg zurück nach Mandalay geht.

Tag 22: Mandalay - Abreise

Nach dem Frühstück bringt dich unser Guide zum Mandalay International Airport. Hier endet deine Thailand und Myanmar Rundreise.


Preise & Anmeldung

Einfach in 3 Schritten die Reise für 5 Tage unverbindlich reservieren:

Klicke bitte auf den Button: "Reise reservieren"
Die Reise kann täglich begonnen werden, bitte wähle dein Wunschdatum
Innerhalb von 24 Stunden (Mo-Fr), senden wir dir ein Angebot zu

 Alle Infos zum Buchungsablauf erhälst du hier: Buchungsablauf

PersonenPreis

Thailand und Myanmar Rundreise (22 Tage)

Doppelzimmer (Tourcode XTO)   - + Person/en 2.459 €
Komplettpreis : 0 €



Weitere Informationen

Route

  • Tag 1: Ankunft in Bangkok
  • Tag 2: Von Bangkok nach Sukothai
  • Tag 3: Sukothai
  • Tag 4: Sukhothai – Mae Sot Border – Myawaddy – Hpa An
  • Tag 5: Hpa An
  • Tag 6: Hpa An – Fahrt auf dem Thanlwin River nach Mawlamyine
  • Tag 7: Mawlamyine – Golden Rock
  • Tag 8: Golden Rock - Yangon
  • Tag 9: Yangon
  • Tag 10: Yangon - Bagan
  • Tag 11: Bagan
  • Tag 12: Bagan
  • Tag 13: Bagan – Nyaung Shwe (Inle See)
  • Tag 14: Inle See
  • Tag 15: Inle See
  • Tag 16: Inle See – Heho – Lashio - Hsipaw
  • Tag 17: Hsipaw
  • Tag 18: Hsipaw – Zug nach Gokteik Viaduct – Pyin Oo Lwin
  • Tag 19: Pyin Oo Lwin - Mandalay
  • Tag 20: Mandalay
  • Tag 21: Mandalay
  • Tag 22: Mandalay - Abreise

Hotels

Damit du einen Eindruck über die Hotels bei dieser Reise bekommst, haben wir alle Hotels hier aufgelistet. Bitte beachte, dass diese Hotelauswahl nicht bindend ist und je nach Verfügbarkeit du auch in einem ähnlichen Hotel untergebracht sein kannst.

Thailand Rundreisen & Bausteine

Du bist bei den Touren auf der Webseite nicht fündig geworden? Schicke uns hier deine Reiseanfrage oder Kontaktanfrage.

Telefonisch sind wir unter 0211-36790315 zu erreichen (Mo-Fr).

Seit 2019 sind unsere Reisen CO2 neutralisiert:

JOVENTOUR Reisen sind versichert über: