Aktuelles zu Corona

Wir möchten an dieser Stelle über die Ausbreitung des COVID 19 Virus in unseren Destinationen und den besonderen Stornobedingungen informieren.

Weiterlesen ...

Liebe Reisende, liebe Freunde,

ich, als Gründerin und Geschäftsführerin, möchte mich an euch wenden.

Weiterlesen ...
venezuela tafelberge

Venezuela Tafelberge (14 Tage)

Erlebe Dschungel und Tafelberge auf einer Venezuela Aktivreise hautnah.

Erlebe eine Kombination aus venezolanischen Städten im Kolonialstil, Bootsfahrten durch den Dschungel am Río Caura und einer 5-tägigen Trekkingtour zum Tafelberg Roraima. Der uralte Tafelberg Roraima mit seiner auf der Welt einzigartigen Vegetation auf 2.800m Höhe ist eine Naturseltenheit. Die Wälder am Río Caura bieten Dschungel zum Hören, Riechen und Erleben. Tauche ein in Gebiete völliger Abgeschiedenheit und Einzigartigkeit. Diese Reise ist eine Kombination aus individueller Rundreise mit dem Linienbus und einer aktiven Trekkingreise zum Tafelberg mit einer internationalen Gruppe.

Die Highlights auf einen Blick:

Reiseart: Linienbusreise
Beginn: täglicher Beginn
Dauer: 14 Tage (13Nächte)
Mindestteilnehmerzahl: zwei Personen (eine Person auf Anfrage)
Ab / Bis: Caracas

Inkludierte Leistungen:

  • inkl. Flughafentransfer bei An-und Abreise
  • inkl. 3 Übernachtungen im Nachtbus
  • inkl. 5 Übernachtungen in einer Posada, Lodge und einem Hotel mit eigenem Badezimmer (außer in El Hatillo)
  • inkl. 5 Übernachtungen im Trekkingcamp (in Zelten) mit Vollpension
  • lokale englischsprachige Reiseleitung in Caura und während des Roraimatrekkings
  • deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort
  • Flug Puerto Ordaz-Caracas
  • Nachtbusfahrten Caracas-Ciudad Bolivar, Ciudad Bolivar-Santa Elena-Puerto Ordaz
  • Transfers zur/ab Caura Lodge auf privater Basis (teils spanischsprachig)
  • Equipment (außer Schlafsack und Isomatte)
  • Träger für die Verpflegung und das Equipments
  • Diese Reise wird CO2-neutralisiert

Linienbusreisen: "Für Gruppenreisen zu freiheitsliebend, fürs Backpacking zu alt?"

Übernachtungen in Mittelklasse Hotels

Bustickets (1. Klasse) bereits gebucht

Tagesausflüge & alle Highlights inkludiert

Transfers (Flughafen, Busterminals, Hotels)

✓ Täglicher Beginn! Nicht der Reisekatalog, sondern du bestimmst, wann es los geht!
✓ Keine Gruppenreise! Reise nicht zwischen Tennissocken und Birkenstocks!
✓ Individualisiere! Baue Extratage ein oder aus, verlängere oder verkürze!
✓ Sicher! Reise mit den 1.Klasse lokalen Linienbussen und mische dich unter die Einheimischen!
✓ Komfortabel! Geniesse alle Transfers zwischen Busterminals & Hotels! (ausser Mexiko, Chile & Kuba)
✓ Privatsphäre! Übernachte in Mittelklassehotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit Frühstück!


Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Caracas

Nach deiner Ankunft am Flughafen wirst du durch einen Transfer begrüßt und in das kleine Künstlerdörfchen El Hatillo am Rande der Hauptstadt gebracht, wo du deine Nacht in einem privat und mit Liebe geführten Hotel verbringen wirst.

Tag 2: Caracas

Deinen zweiten Tag wirst du entspannt in der Nähe von Caracas verbringen. Das kleine Dorf El Hatillo bietet viele kleine Gassen und Geschäfte, die es zu erkunden gilt: Häuser im Kolonialstil, Kunsthandwerksläden und Tischlereien. Alternativ kannst du auch ins Zentrum Caracas’ fahren. Am späten Abend wirst du vom Hotel abgeholt, zum Busbahnhof gebracht und fährst mit dem Linienbus über Nacht nach Ciudad Bolívar.

Tag 3: Ciudad Bolívar

Nach deiner Ankunft in Ciudad Bolívar am Morgen wirst du ins historische Zentrum der damals als Angostura bekannten Stadt gebracht. Im Hotel kannst du dich erst einmal im Zimmer frisch machen und dich danach mit einem ausreichenden Frühstück stärken. Tagsüber wirst du das historische Zentrum mit seinen bunten Gebäuden aus der Kolonialzeit erkunden. Der bekannteste Platz ist die Plaza Bolívar mit seiner ockerfarbenen Kathedrale. In kaum einer anderen Stadt Venezuelas ist so viel Geschichte in ihren Straßen und Plätzen zu finden wie in Ciudad Bolívar, die dank des Freiheitskämpfers Bolívar von den Spaniern befreit und 1819 offiziell unabhängig wurde. Auch ein Spaziergang am Fluss Orinoco ist einen Ausflug wert. Am Mirador hast du einen fantastischen Blick auf den Fluss, seine kleinen Inseln und die Brücke Angostura, die ein wenig an San Francisco erinnert und als eine der schönsten Venezuelas gilt. Frühstück

Tag 4: Ciudad Bolívar – Río Caura

Du wirst von deinem Hotel in Ciudad Bolívar abgeholt und zum Río Caura gebracht, ein im Westen von Ciudad Bolívar gelegener Zufluss des Orinocos. Nach dem Mittagessen wirst du nach einer kurzen Bootstour und Wanderung die Ceiba Grande, einen Kapokbaum, erreichen. Diese dickstämmigen Urwaldbäume können mehrere hundert Jahre alt werden und bis zu 75m hoch wachsen. Später wirst du weiterfahren zur Insel Yokore, die mitten im Río Caura gelegen ist und für jeden Naturliebenden ein Muss ist. Außerdem kannst du auf dem Weg eventuell Flussdelfine beobachten, die dein Boot begleiten. Am Abend wirst du dann zu der Caura Lodge auf dem Festland gebracht, wo du deine Nacht verbringen wirst. Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 5: Río Caura

Nach dem Frühstück wirst du mit einem motorisierten Einbaum flussaufwärts des Río Caura fahren und zu unberührten Dschungelgebieten gelangen. Nach mehreren kleinen Stromschnellen wirst du den Ausgangspunkt deiner heutigen Wanderung erreichen. Auf dem Weg bergauf wirst du viele verschiedene Pflanzenarten finden, die dich mit ihren Farben und Gerüchen durch den Urwald führen: Orchideen, unter anderem auch die Vanillepflanze, Bromelien und der Chininbaum wachsen hier. Du wirst auf eine Felsplatte gelangen, die sich auf einer großen Lichtung befindet. Von hier aus kannst du dem Urwald gespannt lauschen und seine grüne Weite genießen. Später wirst du ein Indianerdorf besuchen. Wenn gerade Yuca-Erntezeit ist, kannst du den Prozess der Herstellung des typischen Indianerbrots Casabe verfolgen, bei dem die Maniokwurzelknolle der Yucapflanze verarbeitet wird. Am Abend wirst du wieder in die Caura Lodge zurückgebracht. Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 6: Río Caura – Ciudad Bolívar

Nach deiner morgendlichen Stärkung wirst du mit einem Boot zu den in Flussnähe gelegenen Lagunen gebracht, die sich im Überschwemmungsgebiet des Río Caura befinden. Während der Trockenzeit (November-Mai) wirst du bei einer kurzen Urwaldwanderung durch einen Guide die Vegetationen um dich herum kennenlernen. In der Lagune kannst du Alligatoren finden, die sich an den Lagunenufern ausruhen. Auch ein Blick in die Höhe lohnt sich. Dort siehst du Papageien, Grau- und Weißreiher, Kormorane und vieles mehr. In der Regenzeit kann es sein, dass man diese Tour nicht mit dem Boot machen kann, sondern diese zu Fuss erleben wird. Nach dem Mittagessen wirst du wieder nach Ciudad Bolívar gebracht, um von dort deine Nachtfahrt nach Santa Elena zu starten. Frühstück und Mittagessen

Tag 7: Santa Elena de Uairén

Linienbus Venezuela

Nach deiner Ankunft in Santa Elena nimmst du dir ein Taxi und fährst zu deiner Unterkunft der Posada Los Pinos, wo du mit einem Frühstück begrüßt wirst. Den Rest des Tages hast du zur freien Verfügung um die Umgebung zu erkunden. In der Stadt lässt sich noch der Einfluss indigener Gruppen spüren. Frühstück

Tag 8: Trekking Roraima

Nach dem Frühstück beginnt dein heutiger Tag mit der Fahrt in das Indianerdorf Parai-Tepui. Von hier aus wirst du deine Wanderung zum Tafelberg (Tepui) Roraima beginnen. Du wirst zuerst durch sanfte Hügellandschaften der Gran Sabana, die 115 Tafelberge insgesamt zählt, bis zum Kukenan-Fluss wandern, wo sich schließlich das erste Lager auf 1.050m befindet. In der Ferne kann man die Tafelberge manchmal wolkenverhangen am Horizont sehen. In dieser Idylle kannst du dich in deinem Zelt ausruhen bis zum nächsten Morgen. Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 9: Trekking Roraima

Dein Tag beginnt mit einem Frühstück unter freiem Himmel. Die aufsteigende Sonne hinter den Bergkulissen lädt ein weiterzugehen und so wirst du nach der Stärkung deine Wanderung zum Tafelberg fortsetzen. Heute wirst du über hügelige Savannenlandschaft bis zum Base-Camp des Roraimas gelangen. Die steile Wand des Roraimas liegt jetzt unmittelbar vor dir. Übernachtung im Zelt. Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 10: Trekking Roraima

Gut gestärkt wirst du heute den Aufstieg des Roraimas beginnen, vorbei an seltenen Pflanzen und beeindruckenden Felsformationen. Auch wenn es nur noch 2,5 km Luftlinie zu deinem nächsten Übernachtungsort auf 2.700m Höhe sind, wirst du noch 800 Höhenmeter überwinden müssen. Du kannst also in deinem Zelt Kräfte sammeln und die Natur um dich herum genießen. Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 11: Trekking Roraima

Heute wirst du das Plateau des Roraima erreichen und den atemberaubenden Ausblick aus 2.800m Höhe genießen. Hier oben auf dem Hochtableau des ca. 2 Milliarden Jahre alten Tafelberges findest du Flechten, Orchideen und auch fleischfressende Pflanzen wie den Sonnentau, die aufgrund des Sandsteins des Berges viele Nährstoffe aus dem Boden ziehen können. Das besondere der Tier- und Pflanzenwelt auf dem Plateau ist, dass 80% der Lebewesen nur hier auf der Erde zu finden sind. Dies liegt an den Steilwänden, die aus dem Plateau eine eigene kleine abgeschnittene Welt machen, die du nun entdecken darfst. Inmitten der Steinlabyrinthe gibt es viele Täler, unter anderem das Tal der Kristalle, das du dir nicht entgehen lassen solltest.
Auf der Hochebene befindet sich auch das Dreiländereck von Venezuela, Guyana und Brasilien. Du kannst also an einer Stelle in 3 Ländern gleichzeitig sein. In dieser wundervollen „Verlorenen Welt“ wirst du im Zelt deine Nacht verbringen. Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 12: Trekking Roraima

Du wirst das Plateau wieder verlassen und zum Base-Camp absteigen . Danach wirst du den Río Kukenan überqueren und deine Nacht im Zelt am Río Tek verbringen. Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 13: Trekking Roraima

Nach dem Frühstück wirst du wieder zu dem Indianerdorf Parai-Tepui wandern, wo du die Wanderung gestartet hast. Hier wartet schon der „Seat-In Bus“ auf dich um dich nach Santa Elena zu bringen. Auf dem Weg wirst du einmal Pause machen am schönsten Wasserfall der Umgebung, die Quebrada de Jaspe. Sein Flussbett besteht aus roten Jaspis-Steinen. In Santa Elena kannst du dich im Hotel frisch machen. Über Nacht wirst du mit dem Linienbus nach Puerto Ordaz gebracht.

Tag 14: Puerto Ordaz – Caracas

Am Morgen wirst du Puerto Ordaz erreichen. Von dort nimmst du dir ein Taxi und fährst zum Flughafen, um nach Caracas zu fliegen. Alternativ kannst du auch mit dem Bus bis Ciudad Bolívar fahren und die Verlängerung nach Canaima und Salto Angel buchen.

Anmerkungen:

  • Die Caura Lodge befindet sich abseits im Dschungel, es gibt nur in den Abendstunden Strom und nur Kaltwasser.
  • Die Nachtbusse werden stark klimatisiert, daher empfehlen wir für die Busfahrt warme
    Kleidung oder Schlafsack
  • Einzelübernachtung im Zelt während des Roraima Trekkings auf Anfrage gegen Aufpreis
    möglich
  • Überflüssiges Gepäck für das Trekking kann in Santa Elena kostenfrei hinterlegt werden
  • Verlängerungsmöglichkeit in den Nationalpark Canaima

Preise & Anmeldung

Ab 2016 sind alle Preise für Venezuela nur auf Anfrage verfügbar. Bitte schreibe eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weitere Informationen

Route

  • Tag 1 – Ankunft in Caracas, Venezuela
  • Tag 2 – Caracas – Ciudad Bolívar (Fahrtzeit ca 10 h)
  • Tag 3 – Ciudad Bolívar
  • Tag 4 – Ciudad Bolívar – Río Caura (Fahrtzeit ca. 4 h)
  • Tag 5 – Río Caura
  • Tag 6 – Río Caura – Ciudad Bolívar – Santa Elena (Fahrtzeit ca. 4h und 10-12 h)
  • Tag 7 – Santa Elena (Fahrtzeit ca. 2,5 h)
  • Tag 8 – Santa Elena - Roraima
  • Tag 9 – Roraima
  • Tag 10 – Roraima
  • Tag 11 – Roraima
  • Tag 12 – Roraima
  • Tag 13 – Roraima – Puerto Ordaz (Fahrtzeit ca. 10- 12 h)
  • Tag 14 – Puerto Ordaz – Caracas – Abflug aus Venezuela

Hotels

Damit du einen Eindruck über die Hotels bei dieser Reise bekommst, haben wir alle Hotels hier aufgelistet. Bitte beachte, dass diese Hotelauswahl nicht bindend ist und je nach Verfügbarkeit du auch in einem ähnlichen Hotel untergebracht sein kannst.

  • El Hatillo: El Petit In
  • Ciudad Boliviar: Posada Agostura
  • Rio Caura: Caura Lodge
  • Santa Elena: Posada Los Pinos

Venezuela Rundreisen & Angebote

Du bist bei den Touren auf der Webseite nicht fündig geworden? Schicke uns hier deine Reiseanfrage oder Kontaktanfrage.

Telefonisch sind wir unter 0211-36790315 zu erreichen (Mo-Fr).

Seit 2019 sind unsere Reisen CO2 neutralisiert:

JOVENTOUR Reisen sind versichert über:

Cookies erleichtern die Bereitstellung die Dienste dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.