Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Nicaragua & Panama – Corona vor Ort

Ab 5. April  öffnet Costa Rica die Landesgrenzen zu Panama und Nicaragua auch für Touristen wieder. Die Bedingungen sind identisch wie bei der Einreise über die Flughäfen San José oder Liberia, also das Ausfüllen des online Formulars und der Versicherungsnachweis. Ein negativer Test wird NICHT verlangt und es muss auch KEINE Quarantäne eingehalten werden. JOVENTOUR kann bei der Einreise von Panama oder Nicaragua leider keine Bürgschaft für die Quarantänekosten ausstellen.

Einreise in Costa Rica:

  1. Online Formular: https://salud.go.cr/
  2. Versicherungsnachweis: USD 50‘000 Medizinalkosten, USD 2‘000 Quarantänekosten

Einreise in Panama:

  1. Negativer PCR oder Antigen Schnelltest nicht älter als 48 Stunden vor Einreise
  2. Online Formular: https://www.panamadigital.gob.pa/

Einreise in Nicaragua:

  1. Negativer PCR Test nicht älter als 72 Stunden (Antigen Schnelltests werden nicht akzeptiert)
  2. Angabe der Aufenthaltsadresse in Nicaragua bei Einreise

Die Öffnung wird gestützt auf neue positive Daten zu den Ansteckungsraten der Touristen in Costa Rica. Seit der Grenzöffnung an den Flughäfen San José und Liberia am 1. August 2020 bis 28. Februar 2021 sind rund 240‘000 Touristen in Costa Rica eingereist. Lediglich 0,1% davon (also rund 240 Personen) wurden positiv gestestet. Diese Zahl zeigt, dass die Hygieneprotokolle funktionieren und dass sich Costa Rica als Reiseland während der Pandemie bei Einhaltung der allgemein bekannten Regeln gut eignet.

Reisen in der aktuellen Situation?

Flexibel und sicher jetzt nach Costa Rica oder Kolumbien!

Während wir in anderen Ländern noch auf die Öffnung für den Tourismus warten, haben uns Costa Rica und Kolumbien schon von ihren Hygenenkonzepten überzeugt.