Nicaragua Corn Islands

Dauer:
4 Tage (Beginn immer samstags)
Vor Ort:
privater Transfer, Flugzeug
Reiseart:
Reisebaustein
Code:
YN1
Anzahl:
ab zwei Personen
Länder:

479 

Discount:
Reisedatum:
Total: 479
Artikelnummer: YN1 Kategorie: Schlagwort:

Inkludierte Leistungen

Übernachtungen Transfers Inlandsflüge

Ablauf

Tag 1: Ankunft in Managua (samtags)

Tag 2: Managua – Little Corn Island

Tag 3: Little Corn Island

Tag 4: Little Corn Island - Managua

Special offer

Beschreibung

Strandurlaub auf den Corn Islands – der Geheimtipp Nicaraguas im Atlantik.

Du möchtest Rundreise und Baden in Nicaragua verbinden? Dann ist Little Corn Island genau das richtig. Du kannst den Baustein entweder vor deiner Nicaragua Rundreise (10 Tage) als Vorprogramm (Option 1) oder nach deiner Guatemala – Nicaragua (12 Tage) als Nachprogramm buchen (Option 2). Entdecke während unseres 4-tägigen Pogrammes die kleine Insel, auf der es keinen Verkehr gibt. Hier hast du Gelegenheit, dich am Strand zu entspannen und dich von Kokospalmen und Korallenriffen verzaubern zu lassen. Die Corn Islands gelten als das ursprüngliche Karibik Paradies von Mittelamerika. Nur 800 Einwohner wohnen auf der aus zwei Insel bestehenden Inselgruppe im Atlantik vor Nicaraguas Festland und wer eine grosse Auswahl an Hotels sucht, ist hier falsch. Wenn du dich für das Nachprogramm entscheidest, ist die Zusatznacht am Anfang in Managua nicht notwendig. In dem Fall bringt dich ein Transfer direkt von Granada zum Flughafen. Dafür verbingst am Ende noch eine Managua.

Inkludierte Leistungen:

  • 1 x Übernachtung mit Frühstück in Managua (nur beim Vorprgramm)
  • 2 x Hotel Los Delfines auf den Corn Island
  • Flug Managua – Corn Island (Hin- und Rückflug)
  • Transfers
  • Öffentliche Boote
  • Informationspaket mit Karten, Vouchers und einer detaillierten Routenbeschreibung
  • Steuern
  • Diese Reise wird CO2-neutralisiert

Tag 1: Ankunft in Managua

Herzlich Willkommen in Nicaragua! Nach deiner Ankunft am Internationalen Flughafen Augusto C. Sandino in Managua gehst du durch die Passkontrolle und den Zoll. Der Prozess ist recht einfach und die Wartezeit ist für gewöhnlich recht kurz. Bitte beachte, dass alle Ausländer, die in das Land einreisen möchten, einen Reisepass benötigen, der für mindestens sechs weitere Monate gültig ist und ein Touristenvisum für $10 USD kaufen müssen. Das Visum muss bar in US Dollar bezahlt werden. Bitte beachte auch, dass beschädigte Geldscheine nicht akzeptiert werden.

Wenn du aus dem Zollbereich herausgehst, biege bitte bei der ersten Gelegenheit links ab und du gelangst durch die Glastüren zur Straße, wo bereits ein Vertreter unserer Partneragentur  auf dich wartet. Er hält ein Schild mit deinem Namen in der Hand und wird dich zu deiner ersten Unterkunft bringen

Managua ist die Hauptstadt von Nicaragua und hat rund zwei Millionen Einwohner. Damit ist Managua mit Abstand die größte Stadt in Nicaragua. Die Stadt hat ihren Besuchern einiges zu bieten: Theater, Restaurants, Bars, Nachtclubs und Kinos, um mal ein paar Möglichkeiten zu nennen. Auf dem Roberto Huembes Markt kannst du einen der typisch nicaraguanischen Märkte erleben und dort sorgfältig verarbeitete Souvenirs und Kunstgegenstände kaufen.

In der Nähe gibt es außerdem Naturreservate und Strandorte. Innerhalb der Stadt kannst du den Ausblick über die Tiscapa Lagune (vulkanischer Ursprung) genießen und dort auch eine Canopy Tour mitmachen. Außerhalb von Managua liegt das Montibelli Vogel- und Schmetterlingsreservat und das Chocoyero Nationalreservat, das wir dir wärmstens empfehlen können. Auch Pochomil und Montelimar sind nur gut eine Stunde entfernt und haben ein paar wunderschöne Strände zu bieten.

Tag 2: Managua – Little Corn Island

Heute fährst du mit dem Shuttlebus zurück zum Flughafen und fliegst per Inlandsflug nach Corn Island. Vom Flughafen aus wirst du zum Hafen gebracht und fährst dann mit dem Boot auf die Insel Little Corn Island.Dies ist genau der richtige Ort, wenn du eine Weile deine Ruhe haben und dich entspannen willst. Die kleinere der beiden Corn Islands liegt im Atlantik, rund 80 km von der Küste entfernt und ist ein wahres Paradies. Weiße Sandstrände mit Kokospalmen und Korallenriffen laden dich ein, hier ein paar Tage zu verweilen. Die Insel ist innerhalb einer Stunde mit dem Boot von Big Corn aus zu erreichen, jedoch gibt es hier – im Gegensatz zu der größeren Insel – keine Autos oder Motorräder. Die Insel ist kleiner als 3m&³2; und hat ein paar gemütliche Hotels mit schönen Restaurants. Hier kannst du schwimmen, schnorcheln und tauchen.

Tag 3: Little Corn Island

Heute hast du einen freien Tag auf Little Corn Island.

Tag 4: Managua

Heute fährst du mit dem öffentlichen Boot zurück nach Big Corn und fliegst von dort nach Managua. Hier beginnst du deine 10-tägige Nicaraguareise. Wir hoffen, du hast die vergangenen entspannten Tage genossen und wünschen dir eine gute Weiterreise.

Reiseverlauf 2 als Nachprogramm

Tag 1: Managua – Little Corn Island

Nachdem sich die Gruppe von der Guatemala – Nicaragua (12 Tage) verabschiedet hat, wirst du zum Flughafen gefahren und fliegst per Inlandsflug nach Corn Island. Vom Flughafen aus wirst du zum Hafen gebracht und fährst dann mit dem Boot auf die Insel Little Corn Island.Dies ist genau der richtige Ort, wenn du eine Weile deine Ruhe haben und dich entspannen willst. Die kleinere der beiden Corn Islands liegt im Atlantik, rund 80 km von der Küste entfernt und ist ein wahres Paradies. Weiße Sandstrände mit Kokospalmen und Korallenriffen laden dich ein, hier ein paar Tage zu verweilen. Die Insel ist innerhalb einer Stunde mit dem Boot von Big Corn aus zu erreichen, jedoch gibt es hier – im Gegensatz zu der größeren Insel – keine Autos oder Motorräder. Die Insel ist kleiner als 3m&³2; und hat ein paar gemütliche Hotels mit schönen Restaurants. Hier kannst du schwimmen, schnorcheln und tauchen.

Tag 2: Little Corn Island

Heute hast du einen freien Tag auf Little Corn Island.

Tag 3: Managua

Heute fährst du mit dem öffentlichen Boot zurück nach Big Corn und fliegst von dort nach Managua, wo du deine letzte Nacht in Nicaragua verbringst.

Tag 4: Abreise aus Managua

Passend zu deine Abflugzeit wirst du zum Flughafen gefahren und fliegst nach Hause.

Hotels

  • Best Western Las Mercedes Managua: Das Hotel liegt direkt gegenüber vom Internationalen Flughafen Managua. Diese ideale Lage ist der große Vorteil des Best Western Las Mercedes in Managua. Alle 180 Zimmer verfügen über Kabelfernsehen, WLAN, heißes Wasser und eine Klimaanlage. Zum Hotel gehören auch zwei Schwimmbecken und eine Sporthalle. Die Konferenzräume bieten Platz für bis zu 1.000 Gäste und werden häufig für Business Veranstaltungen genutzt.
  • Hotel Los Delfines: Das Hotel liegt direkt am Meer auf der östlichen Seite von Little Corn Island. Los Delfines bietet eine sehr ruhige Atmosphäre und ist perfekt für diejenigen, die sich entspannen wollen. Das Hotel liegt gegenüber einer kleinen Bucht und in der Nähe der zentralen Promenade. Autos sind auf der Insel nicht erlaubt, weshalb die Gegend, wie auch der Rest der Insel, sehr entspannt und ruhig ist. Die Architektur des Hotels ist durch und durch karibisch und verfügt über farbenfrohe zweistöckige Bungalows. Alle Zimmer haben einen Meerblick, eine Terrasse, ein privates Bad mit heißem Wasser, eine Klimaanlage und tägliche Reinigung. Im Hotelrestaurant werden köstliche karibische und internationale Gerichte serviert und sowohl Touristen als auch Einheimische kommen gern hier her. Zimmer: Standard Doppelzimmer; das Frühstück ist inkludiert.