Quer durch Südamerika Rundreise

Dauer:
28 Tage (täglicher Beginn)
Vor Ort:
Linienbus, privater Transfer, Flugzeug
Reiseart:
Linienbusreise
Code:
XPBCAQ
Anzahl:
ab einer Person

3.599,00 

Discount:
Reisedatum:
    • 130 € pro Person
Artikelnummer: XPBCAQ Kategorie: Schlagwort:

Inkludierte Leistungen

Transfers Übernachtungen Bustickets Ausflüge Inlandsflüge

Ablauf

Tag 1: Ankunft in Lima

Tag 2: Lima (Stadtrundfahrt) - Cusco

Tag 3 Cusco

Tag 4: Cusco (Heiliges Tal der Inka)

Tag 5: Cusco

Tag 6: Cusco - Machu Picchu - Aguas Calientes

Tag 7: Cusco - Puno

Tag 8: Puno - Arequipa

Tag 9: Arequipa

Tag 10: Arequipa - Colca Canyon

Tag 11: Colca Canyon - Puno

Tag 12: Puno - Copacabana

Tag 13: Copacabana (-Optional: Isla del Sol)

Tag 14: Copacabana - La Paz

Tag 15: La Paz - Uyuni

Tag 16: Uyuni - San Juan

Tag 17: San Juan - Laguna Colorada

Tag 18: Laguna Colorada - Uyuni-San Pedro de Atacama

Tag 19: San Pedro de Atacama

Tag 20: San Pedro - Salta

Tag 21: Tagesausflug zur Quebrada de Humahuaca

Tag 22: Tagesausflug nach Cafayate

Tag 23: Salta - Iguazu

Tag 24: Iguazú (argentinische & brasiliansiche Seite)

Tag 25: Iguazu – Rio de Janeiro

Tag 26: Rio de Janeiro - „Zuckerhut & Corcovado + BBQ“

Tag 27: Rio de Janeiro - Rios Strände genießen

Tag 28: Abreise aus Rio de Janeiro

Special offer

Beschreibung

Südamerika Rundreise: Von Machu Picchu bis zur Copacabana in Rio

Erlebe Südamerika intensiv! Aber ganz intensiv. Diese große Südamerika Rundreise bringt dich zu allen Highlights und führt dich von Peru über Bolivien, Chile, Argentinien nach Brasilien quer durch Südamerika. Du beginnst in den Anden (Achtung, es kann kalt werden) und endest bei Sambaklängen an der Copacabana in Rio de Janeiro. Wenn das mal keine große Südamerika Rundreise ist! Oh wie schön ist Peru, der Startpunkt deiner Reise. Und es fängt spektakulär an: Machu Picchu, das Highlight der Anden. Aber auch der Colca Canyon, Arequipa und der Titikakasee kommen nicht zu kurz.

In Bolivien erwartet dich nicht nur die höchste Haupstadt der Welt sondern auch der beeindruckendende Salzsee von Uyuni. Bei einer dreitägigen Tour über den Salzsee geht es vorbei an Lagunen und Vulkan bis zur chilenischen Grenzen. Nach einen kurzen Zwischenstopp in Chile, genauer gesagt in San Pedro de Atacama, geht es schon in den Norden von Argentinien, nach Salta. Nach einigen Tagen in der wunderschönen Umgebung von Purmamarca und hoffentlich vielen Gläsern Malbec aus Cafayate, geht es schon zum nächsten Höhepunkt deiner Südamerika Rundreise: die Wasserfälle von Iguazu.

Zwei Tage besucht du die argentinische und brasilianische Seite und wirst ordentlich nass von den Wassermassen. Bitte beachte, dass die Nationalparkgebühren für den Besuch der Iguazu Wasserfälle nicht im Preis inkluidert sind: ca. 30 USD für die argentinische Seite und ca. 42 USD für die brasilianische Seite. Wer lange reist, hat sich Erholung verdient – und wo geht das besser, als an der Copacabana. Rio de Janeiro wird dein letzter Stopp sein, bevor es zurück nach der großen Südamerika Rundreise nach Deutschland geht.

 

Inkludierte Leistungen:

  • Flughafentransfer bei Anreise in Lima
  • 24x Übernachtung in 2** oder 3*** Hotels mit eigenem Badezimmer
  • 2x Übernachtung im Mehrbettzimmer (während der Gruppenreise auf dem Salzsee)
  • 2x Übernachtung im Nachtbus (1x im Liegesessel, 1x im Touristenbus)
  • Frühstück
  • Flug Salta – Iguazu (Economy Class)
  • Flug Iguazu –  Rio de Janeiro (Economy Class)
  • alle Bustickets
  • alle Flughafentransfers
  • Stadtrundfahrt in Lima im Gruppenservice mit englischsprachigem Reiseführer
  • Ausflug ins Heilige Tal der Inka im Gruppenservice mit englischsprachigem Reiseführer
  • Ausflug nach Machu Picchu im Gruppenservice mit englischsprachigem Reiseführer (inkl. Zug- und Bustickets)
  • deutschsprachige Stadtführung in La Paz
  • dreitägiger Gruppenreise über den Salzsee von Uyuni mit Übernachtung im Hostal und Vollpension
  • Besuch der Iguazú Wasserfälle (argentinische & brasilianische Seite)
  • Tagesausflug zur Quebrada de Humahuaca
  • Tagesausflug nach Cafayate
  • Ganztagesausflug: „Zuckerhut & Corcovado + BBQ“
  • deutschsprachiger Ansprechpartner vor Ort
  • Diese Reise wird CO2-neutralisiert

Tag 1: Ankunft in Lima

Heute startet deine große Südamerika Rundreise quer durch Südamerika – hola! Nach deiner Ankunft auf dem internationalen Flughafen in Lima in der Hauptstadt Perus, wird dich ein Fahrer vom Flughafen abholen und zu deiner Unterkunft bringen. Alle Informationen zu deiner Südamerika Rundreise erhältst du am gleichen Abend von einem Mitarbeiter der Partneragentur und kannst auch hier erste Fragen stellen.

Tag 2: Lima

An deinem ersten Tag in Lima wirst du mit einem Guide die Stadt erkunden. Bei der Halbtages-Tour lernst du alle bekannten Sehenswürdigkeit der „Stadt der Könige“ kennen.  Vom historischen Zentrum aus geht es über den Hauptplatz an die Plaza San Martín und zum Regierungspalast. Teil der Stadtrundfahrt wird auch der Besuch der  Kathedrale, die im Jahre 1538 eröffnet wurde, sein.  Die schönen Häuser und Balkone aus der Kolonialzeit werden dir auch auf dem Weg begegnen. Nach der Rückkehr ins Hotel kannst du deinen freien Nachmittag nutzen, um weitere Ecken der Stadt zu erkunden.

Tag 3: Lima – Cusco

Mit dem Bus geht es weiter nach Cusco, dort wirst du gegen 15:00 Uhr ankommen. Gerne kannst du am Nachmittag die Stadt besichtigen, die viele schöne Kirchen und Museen zu bieten hat.

Tag 4: Cusco (Ausflug in das heilige Tal der Inka)

Heute geht es in die Stadt Pisac, bekannt für den farbenfrohen Indiomarkt und die Einblicke in Traditionen und Bräuche der Bevölkerung. Der Markt hat jeden Dienstag,Donnerstag und Sonntag geöffnet. Wie in vielen Religionen kannst du sonntags hier der Messe beiwohnen und der indigenen Sprache Quechua lauschen. Nach einem spannenden Vormittag in Pisac geht die Fahrt weiter in Richtung Ollantaytambo zur Festung des Taleingangs. Die Festung dient zum Schutz und der Bewachung der Urwaldbevölkerung vor Angriffen. Durch die vielen übereinanderliegen Terrassen wirkt die Festung, wie eine große Treppe. Nach der Besichtigung der Festung hast du bei einem Spaziergang durch die engen Gassen des Dorfes die Möglichkeit, einen Eindruck des religiösen, militärischen und kulturellen Zentrums der Inka zu gewinnen. Die Festung ist die letzte Station des Ausflugs danach geht es wieder nach Cusco. Das Essen (Frühstück + Mittagessen) ist im Preis inkludiert.

Tag 5: Cusco

Wenn du am ersten Tag in Cusco nicht die vielen Sehenswürdigkeiten besichtigen konntest, hast du heute die Möglichkeit dir die Stadt genauer anzuschauen. In den Museen kannst du einiges über die Inka-Zeit in Erfahrung bringen.

Vorschlag: wir können deine Nacht vor dem Ausflug zum Machu Picchu in Agua Calientes ohne Zusatzkosten planen. So kannst früh morgens zum Sonnenaufgang zum Machu Picchu hoch und auch noch den Schwesternberg Huayana Picchu besuchen (dafür muss man schwindelfrei sein). Da der Besuch des Huayana Picchus stark reguliert ist (max. 400 Besucher am Tag), muss ich die Kapazitäten erst am genauen Datum prüfen, bevor wir es verbindlich zusagen können.

Tag 6: Cusco (Ausflug nach Machu Picchu)

Mit der Bahn geht es heute nach Machu Picchu, dem Highlight deiner Südamerika Rundreise! Morgens wirst du zum Bahnhof von Poroy gebracht und von dort aus geht die Reise nach Machu Picchu los.  Machu Picchu, die verlorene Stadt der Inka gehört auf jeder Reiseroute durch Peru dazu. Angekommen in Aguas Calientes, geht die Fahrt im Bus zur eindrucksvollen Zitadelle weiter. Die Führung vor Ort besteht aus dem Hauptplatz, der heiligen Sonnenuhr, dem Tempel der drei Fenster, den Friedhof, den runden Turm sowie dem königlichen Zimmer. Für Fotos bietet sich nach der Führung noch ein wenig Zeit, bevor es nachmittags wieder nach Cusco geht.

Tag 7: Cusco – Puno

Die Fahrt führt quer über das Altiplano und dauert 10 Stunden, es ist aber eher ein langer Ausflug (es ist ein Touristenbus). Die Strecke ist sehr schön und man besucht die Andahuaylillas Kirche, Huaro / Raqchi Inca Ruinen, eine Souvenirshop in La Raya, das INC Pukara Museum und ein Mittagessen in Sicuani ist inkludiert. Nach deiner Ankunft in Puno wirst du zum Hotel gefahren. Bitte plane ca. 13 € für Eintritte an dem Tag ein, wenn du alles besichtigen möchtest.

Tag 8: Puno – Arequipa

Vormittags kannst du heute ein wenig durch Puno schlendern. Nachmittags gegen 14:00 Uhr geht die Fahrt weiter. Um 15:00 Uhr startet der Bus vom Busterminal in Richtung Arequipa, wo du gegen 21:00 Uhr ankommen wirst. Ein Fahrer wird dich von der Busstation zum Hotel La Casa de mi Abuela*** bringen.

Tag 9: Arequipa

Nach den Busfahrten kannst du heute den Tag in Arequipa gespannt gestalten. Die Stadt bietet dir einige Plätze zur Besichtigung. Genieße das Treiben am Hauptplatz oder schaue dir die Kathedrale mit dem Charme der peruanischen Architektur aus dem 19. Jahrhundert an.  Die Jesuitenkirche „La Compañia“ ist in jedem Fall auch immer ein Besuch wert.

Tag 10: Arequipa – Colca Canyon

Ab zum Colca Canyon – der Ausflug heute bringt dich zum 3.400m tiefen Canyon. Die Südamerika Rundreise führt dich durch den „Aguada Blanca“ Nationalpark und somit an den „Pampa Cañahuas“ vorbei. Vielleicht erblickst du eine der typischen südamerikanischen Kamelarten Alpakas oder Vicuña. Teil der Strecke sind auch die pre-kolumbine Terrassen. Um dich an die Höhenluft zu gewöhnen, empfehlen wir dir den Abend gemütlich in deinem ausgewählten Hotel zu gestalten.

Tag 11: Colca Canyon – Puno

Heute wirst du bei deinem Ausflug nach „Cruz del Condor“ fahren um den größten Raubvogel der Welt bestaunen zu können. Die Fahrt dorthin geht bereits in den frühen Morgenstunden los.  Von „Cruz del Condor“ geht es in einige einheimische Dörfer Yanque, Achoma, Coporaque und Maca. Hier bietet sich dir die Möglichkeit in das Leben der Bewohnern von Peru ein realen Einblick zu bekommen. Die Traditionen aus der Inka-Zeit spiegeln sich in den Dörfern wider. Nach einem Mittagessen in einem Restaurant vor Ort geht die Fahrt mit dem Linienbus 4M in Richtung Puno weiter.  Ein Fahrer bringt dich vom Busterminal in dein Hotel in Puno.

Tag 12: Puno – Copacabana

Bolivien, wir kommen! Mit einem privaten Fahrer geht es für dich heute von Puno nach Copacabana. Copacabana liegt ebenso am berühmten Titicacasee. Nach deiner Ankunft bieten sich dir einige Optionen für deinen freien Nachmittag. Du kannst dir entweder die Wallfahrtskirche ansehen, zum Calvarioberg oder Horca del Inca wandern.

Tag 13: Copacabana (Optional:- Isla del Sol)

Der Tag steht zur freien Verfügung. Wir empfehlen einen Ausflug zur Sonneninsel: Mit dem Boot (nicht im Preis inkluidert – Kosten: 6USD hin und zurück pro Person) fährst du in den Süden der Sonneninsel. Dort kannst du eine Wanderung über die Chincana Ruinen im Süden der Insel machen und /oder den Sonnenuntergang auf dem Gipfel der Insel genießen. Abends fährst du mit dem Boot zurück oder übernachtest auf Wunsch ohne Aufpreis in der Eco Lodge Palla Khasa (oder ähnlich) auf der Sonneninsel (nicht für Alleinreisende buchbar).

Tag 14: Copacabana – La Paz

Hast du dich für eine Übernachtung auf der Sonneninsel entschieden,beginnst du den Tag nach dem Frühstück mit einem Spaziergang über den Inkabrunnen und die Inkatreppe hinab zum Südhafen. Anschließend fährst du wieder mit dem Boot (nicht im Preis inkludiert – Kosten siehe Tag 4) nach Copacabana. Hast du in Copacabana übernachtet, läufst du gegen Mittag von deinem Hotel zum Busbahnhof. Dort steigst du in den Touristenbus, der dich zurück in Boliviens Hauptstadt La Paz bringt. Abends fährst du mit dem Bus weiter nach Sucre. Dort kommst du am nächsten Morgen an.

Tag 15: La Paz – Uyuni

In La Paz erwartet dich ein deutschsprachiger Mitarbeiter der Partneragentur, er wird dir bei der geplanten Halbtags-Tour die wichtigsten Plätze und Märkte in La Paz zeigen.  Dazu gehört u.a. der Plaza Murillo, den Prado, die Plaza San Francisco. Um dich in Bolivien gut zu Recht zu finden, bekommst du neben Informationen zu deiner weiteren Rundreise, auch Einweisungen über Bolivien. Der Nachmittag steht dir zur freien Verfügung, abends fährst du mit dem Touristenbus von La Paz nach Uyuni. Die Fahrt geht durch die Nacht und du kommst am nächsten Morgen dort an.

Während der Salzee-Tour fallen folgende Extrakosten an: Eintritt zur Isla Incahuasi (30,- BOB) und Nationalparkgebühr zum Naturreservat E. Avaroa (150,- BOB). Diese Gebühr musst du vor Ort in bar bezahlen.

Während der  Uyuni Salzsee Jeeptour wird in sehr einfachen Hostels mit Mehrbettzimmern (6 Personen) übernachtet. Gegen einen Aufpreis kannst du ein Privatzimmer  reservieren. Trotzdem werden Badezimmer und Toilette geteilt. Kein warmes Wasser. Back to basics 🙂

Tag 16: Uyuni – San Juan

In Uyuni startet deine dreitägige Gruppenreise zum Uyuni Salzsee. Der spanischsprechende Driver Guide  begleitet euch an den drei Tagen. Mit einem Jeep geht es über den Salzsee zur beeindruckenden Isla Incahuasi, die Isla Inchuasi zeichnet sich durch die vielen Riesenkakteen und fossilen Korallenriffe aus. Nach der Zwischenstation auf der Insel führt euch der Weg nach San Juan und in einem einfachen Hostel, in dem ihr die Nacht in Mehrbettzimmern verbringen werdet. Die Verpflegung (Frühstück, Mittag- & Abendessen) an diesem Tag ist inkludiert.

Aktuelle Info:

Leider können wir euch die Unterbringung in einem Privatzimmer lediglich am ersten Tag der Salzsee-Tour garantieren. Das beruht darauf, dass das zweite Hostal (an der Laguna Colorada) fernab von jeglicher Zivilation liegt und so ausschließlich über Radiofunk zu erreichen ist. Aus diesem Grund ist es uns leider nicht immer möglich, mit den Kollegen vor Ort in Kontakt zu treten und so ein privates Doppelzimmer zu organisieren und bestätigt zu bekommen.

Tag 17: San Juan – Laguna Colorada

Der nächste Tag führt euch nach einem leckeren Frühstück zum Vulkan Ollagüe. Auf dem Weg dorthin begegnen ihr mehreren Flamingos Lagunen. Ihr passiert die Wüste von Siloli, in der ein beeindruckender Steinbaum steht. Euer heutiges Tagesziel, die Laguna Colorada erreicht Ihr spätnachmittags. Den Tag könnt ihr bei einem gemeinsamen Abendessen im Hostel ausklingen lassen. Auch hier übernachtet ihr in Mehrbettzimmern. Frühstück, Picknick und Abendessen sind im Preis mitinbegriffen.

Tag 18: Uyuni – San Pedro de Atacama

Heute erwartet euch ein wahres Naturschauspiel: Morgens führt euch die Reise zu den Geysiren Sol de Mañana. Bevor es über die Grenze nach Chilie geht, besichtigt ihr noch die Lagunen Verde und Blanca. Bei Hito Cajón passiert ihr die chilenische Grenze und setzt eure Reise zu eurem nächsten Ziel nach San Pedro de Atacama fort. Das dritte Land deiner Südamerika Rundreise ist erreicht.

Zieh dich warm an, denn am Grenzübergang Hijo Cajón kann es immer wieder zu Wartezeiten von bis zu zwei Stunden im Schnee kommen.

Tag 19: San Pedro

Der Tag steht zur freien Verfügung.

Tag 20: San Pedro – Salta

Heute geht es mit dem Bus von San Pedro nach Salta (ca. 8-10 Stunden), somit von Chile nach Argentinien und das nächste Land deiner Südamerika Rundreise.  In Salta angekommen, wirst du durch einen Fahrer in dein Hotel gebracht. Den Namen Salta, die Hübsche (Salta La Linda) hat die Stadt der gut erhaltenen Kolonialarchitektur und dem ganzjährigen gutem Klima zu verdanken.

Tag 21: Ausflug zur Quebrada de Humahuaca

Heute erwartet dich ein tolles Erlebnis, es geht mit der Bahn durch den Nordwesten Argentiniens. Die Bahnstrecke wird auch symbolisch „zu den Wolken“ genannt und führt über die Berge von Quebrada del Toro nach San Antonio de los Cobres. Bei dem Ausflug ist eine Übernachtung in Purmamarca, im Herzen der Quebrada de Humahuaca, geplant. Am nächsten Tag besuchst du den Kunsthandwerks-Markt in Purmamarca, anschließend führt dich die Reise nach Humahuaca. Die Strecke bietet die bunten Hügel der Region, viele kleine Dörfer mit weißen Lehmhäusern und historischen Kirchen. Humahuaca ist die größte Stadt zwischen Jujuy und der bolivianischen Grenze. Die Kolonialstadt würde im Jahre 1591 gegründet und auf dem Gelände einer großen pre-spanischen Siedlung errichtet. Die Stadt besteht aus engen Gässchen und einstöckigen Lehmbauten. Abends triffst du wieder in Salta ein.

Tag 22: Tagesausflug nach Cafayate

Ein kulinarischer Tag steht dir bevor – auf dem Weg nach Cafayate gelangst du durch das Valle de Lerman, das Gebiet, das für seinen Schnupftabak-Anbau bekannt ist. Auf derFahrt triffst du auf eine kolonial, landschaftliche Architektur, oft wird ein Vergleich zur deutschen Landschaft gezogen. In Cafayate erwartet dich eine Weinprobe auf einem Weingut, gefolgt von einem Besuch auf dem Handwerkermarkt. Auf dem Rückweg nach Salta kehrt ihr noch im Gast „Posta de las Cabras“ ein, um den besten Ziegenkäse der Region zu kosten.

Tag 23: Salta – Iguazu

Deine Südamerika Rundreise führt dich heute nach Iguazu. In Salta wirst du mittags abgeholt und zum Flughafen gebracht. Nach deinem Flug holt dich ein Fahrer ab und bringt dich zur deinem Hotel.

Tag 24: Iguazú Wasserfälle – Argentinische & brasilianische Seite

Am Vormittag erkundigst du die argentinische Seite mit dem dort liegenden Nationalpark. Der Park besteht aus verschiedenen Wanderwegen, die dich durch den Dschungel fahren und zu verschiedenen Aussichtspunkten (Plattformen) leiten. Diese erhöhten Plattformen schützen den natürlichen Lebensraum des Dschungels und ermöglichen eine spektakuläre Aussicht. Gegen Mittag erfolgt dann die Heimfahrt zum Hotel  Am Nachmittag besuchst du die brasilianische Seite der Iguazú Wasserfälle. Bei Ankunft im Besucher Zentrum beginnt die Tour in Panorama-Bussen. Mit diesen Bussen fährt man an die Wasserfälle heran, steigt aus uns schaut sich dann die Wassermassen von Nahem an. Diese Stellen bieten einen beeindruckenden Panoramablick auf die argentinische Seite. Am Abend wirst du zurück zum Hotel gebracht.  Bitte nehme Ersatzkleidung mit, falls du mit einem Boot unter dem Wasserfall herfahren möchtest (nicht im Preis inkludiert). Denke auch an eine wasserfeste Kamera.

Tag 25: Iguazu – Rio de Janeiro

Nachdem du den Tag zuvor die Iguazú Wasserfälle  begutachten konntest, geht es heute nach Rio de Janeiro, zu der letzten Station der großen Südamerika Rundreise. Nach Ankunft holt dich ein Mitarbeiter des Hotels am Flughafen ab und bringt dich ins Hotel.

Tag 26: Rio de Janeiro „Zuckerhut & Corcovado + BBQ“ (Ganztagesausflug)

Beim ganztägigen Ausflug tauchst du in die große Stadt ein, auf dieser Tour fehlt kein Highlight Rio de Janeiros. Ein englischsprachiger Guide führt euch zum weltberühmten Zuckerhut. Der Weg auf den Zuckerhut führt über 2 Seilbahnen auf die Zwischenstation, den Urca Hügel und weiter auf den Gipfel. Oben angekommen, bietet der Zuckerhut einen einzigartigen Blick auf Rio und seine Umgebung.

Nach dem Besuch auf dem Zuckerhut geht es ins Zentrum der Stadt. Rio steht für den Karneval und somit geht es vorbei am Sambodrom, hier findet jährliche Karnevalsparade statt. Auch die Kathedrale steht auf dem heutigen Plan. Als Fussball-Fan wird die Fahrt am Maracana Stadium ein besonderes Highlight für dich sein, in diesem wurde die Fußballnationalmannschaft 2014 nämlich Weltmeister. Das Mittagessen werdet ihr im Restaurant Churrascaria  einnehmen, das Restaurant steht für sein leckeres Grillfleisch, aber auch als Vegetarier wirst du auf deine Kosten kommen. Der letzte Tagespunkt wird die große Christusstatue sein,  die Statue misst eine Höhe von 38 m und wacht über die Einwanderer Rios. Anschließend werdet ihr in euer Hotel gebracht.

Tag 27:  Rio de Janeiro

Der vorletzte Tag deiner Reise bietet dir die Möglichkeit Rio in Ruhe zu besichtigen. Genieße nochmal die Sonne am Strand oder schlendre durch die Straßen Rios. Lass die größte Stadt Brasiliens auf dich wirken.

Tag 28: Abreise aus Rio de Janeiro

Eine aufregende und spannende Zeit geht zu Ende. Der letzte Tag deiner Südamerika Rundreise ist gekommen. Du hast die Wahl zwischen dem Transfer zum Flughafen oder zum Busterminal, von wo du nach Hause oder weiter in Südamerika reisen kannst.

Hotels

Damit du einen Eindruck über die Hotels bei der Südamerika Rundreise bekommst, haben wir alle Hotels hier aufgelistet. Bitte beachte, dass diese Hotelauswahl nicht bindend ist und je nach Verfügbarkeit du auch in einem ähnlichen Hotel untergebracht sein kannst.