Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Südafrika – Corona vor Ort

Die Einreise nach Südafrika auf dem Luftweg ist problemlos möglich. Für die Einreise sind lediglich ein negativer PCR-Test, ein Einreiseformular und (falls nötig) ein Visum erforderlich.

Das RKI hat Südafrika nicht mehr als Virusvariantengebiet, sondern nur noch als Hochrisikogebiet aufgeführt. Die aktuellen Corona-Fälle sind allerdings geringer als in Großbritannien oder Frankreich.

Um die Sicherheit seiner Einwohner und Gäste zu gewährleisten, hat Südafrika Hygienemaßnahmen eingeführt. Das Tragen von Masken im öffentlichen Raum, regelmäßige Temperaturkontrollen, Handdesinfektion, Kontaktregistrierungen und Ausgangssperren sind verpflichtend. Dadurch konnte trotz dieser Einschränkungen wieder ein normales Leben ermöglicht werden, Restaurants haben geöffnet und das sichere Reisen innerhalb des Landes ist möglich.

Die private Gesundheitsversorgung in Südafrika ist erstklassig. PCR-Tests können unkompliziert an Labatorien, Flughäfen und zahlreichen privaten Anbietern durchgeführt werden und kosten etwa 850 Rand.

Südafrika ist bereit, um internationale Gäste wieder begrüßen zu dürfen und tut alles, um seinen Besuchern ein sicheres Gefühl beim Reisen zu ermöglichen.

Reisen in der aktuellen Situation?

Flexibel und sicher jetzt nach Costa Rica oder Kolumbien!

Während wir in anderen Ländern noch auf die Öffnung für den Tourismus warten, haben uns Costa Rica und Kolumbien schon von ihren Hygenenkonzepten überzeugt.