Tauchen auf Galapagos – Santa Cruz

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Wer auf die Galapagos Inseln fliegt, erlebt eine einzigartige Tierwelt, sowohl zu Land, wie auch in der Unterwasserwelt. Schnorchel ist als ein Pflichtprogramm auf den Galapagos Inseln, aber auch für richtige Tauchtouren bieten sich die Inselgruppen an. Vorallem ab Santa Cruz können viele Tauchspot erreicht werden.

Pro Tag können zwei Spots besucht werden. Die entgültige Reihenfolge kann sich aber jederzeit ändern, ist stark vom Wetter abhängig und wird final erst vor Ort festgelegt.

Tauchen auf Galapagos erlebst du auf unserem Ecuador Reisebaustein Tauchen auf Galapagos (8 Tage)

Der Nationalpark regelt, welche Firma wo an welchen Tagen tauchen darf, deshalb können wir vorab nicht die Reihenfolge garantieren.

Beagle Rocks

Dies sind drei exponierte Felsen südlich von Santiago Island, ca. 1,5 Stunden Fahrt von Itabaca Kanal aus. Dieser Tauchplatz für Anfänger / Fortgeschrittene beginnt auf einer 12 Meter tiefen Plattform und führt zu einer Wand, die mit schwarzen Korallen und Seefächern bedeckt ist und über 60 Meter tief ist. Zu den pelagischen Arten, die beobachtet werden können, gehören Hammerhaie, Galapagoshaie und Mantas. Während der heißen Jahreszeit, sind es auch kleine Rochen, Schildkröten und Seelöwen.

Pinzon

Die kleine Insel Pinzon befindet sich auf der Westseite der Insel Santa Cruz, ca. 1,5 Stunden von unserer Basis entfernt. Dieser Tauchplatz für Anfänger / Fortgeschrittene befindet sich auf der Ostseite, wo zwei turmförmige Felsen entstehen. Eine mit schwarzen Korallen bewachsene Mauer fällt auf 10 Meter und von dort ist es einen sandigen Hang hinab, der auf mehr als 50 Meter abfällt. Zu den Arten, die häufig beobachtet werden, gehören der lustige Rotlippen-Fledermausfisch, Seepferdchen, Stachelrochen, Schildkröten und Weißspitzen-Riffhaie.

Counsins Rock

Eine Insel mit einer Mauer, die von der Oberfläche in die tiefsten Tiefen fällt. Der Cousins ​​Rock beherbergt eine große Fläche mit schrägen Felsplatten, die etwa zwei Stunden von unserem Stützpunkt entfernt als “Planchonal” bekannt sind. Es kann hier starke Strömungen geben, die die produktiven und unproduktiven Seiten des Tauchplatzes trennen. Cousins ​​ist voll von spektakulären endemischen jungen schwarzen Korallen. Man trifft hier den Anglerfisch, Seebären, Meeresschildkröten, Seepferdchen und in der Regel Hammerhaie.

North Seymour

North Seymour ist eine erhabene Insel von Lavaströmen, etwa 90 Minuten nördlich von unserer Tauchbasis. Es gibt fünf Tauchplätze, die für alle Taucher geeignet sind, auch wenn die Strömungen manchmal stark sein können. Diese Seiten haben die unterschiedlichsten Arten pro Fläche Sandboden. Wir können eine große Gartenaal-Kolonie, Meeresschildkröten, Seelöwen, Pelzrobben, Adlerrochen, Gelbschwanz-Grunzer, Großaugenbock und häufig Weißspitzen-Riffhaie und Hammerköpfe beobachten. Gelegentlich können Galapagos Haie auch hier gesehen werden.

Floreana

Die Insel Floreana liegt ca. 90 Minuten südlich von unserer Tauchbasis. Hier gibt es neun Tauchplätze mit generell ruhigen Gewässern. Wenn wir starke Strömungen finden, können wir schnell zu einem anderen Ort wechseln, was Floreana ideal für Taucher aller Stufen macht. Diese Stelle ist eine der besten in den zentralen Inseln, um bedeutende Korallenkolonien, wie Kieselkorallen und endemische schwarze Korallen zu sehen. Du kannst Babyvögeln begegnen, wenn sie erfolglose Versuche machen und fliegen lernen. Auch kannst du Barberfishe beobachten, wie sie Meeresschildkröten von Parasiten befreien. Floreana ist auch einer der besten Orte, um mit Seelöwen zu tauchen. Wenn das noch nicht genug ist, gibt es Seepferdchen, Stachelrochen, Adlerrochen, Schildkröten, Langschnauzenbarschen, Barrakudas, pelagischen Fischen, Weißspitzenriffhaien, Galapagoshaien und Hammerhaien.

Daphne

Dies ist ein isolierter Offshore-Tuffkegel mit vertikalen Wänden rund um eine Stunde von unserer Tauchbasis entfernt. Der Haupttauchplatz ist ein Regal mit Felsbrocken bei etwa 60 Fuß und das Tauchen kann schwierig sein, abhängig von den Strömungen und dem Anstieg. Normalerweise sehen wir hier viele Galápagos-Haie, einige Schulen pelagischer Fische und bunte Schwämme an der Felswand.

Guy Fawkes

Diese 4 kleinen Inseln befinden sich an der nordwestlichen Seite der Insel Santa Cruz, ca. 1 Stunde 15 Fahrt vom Itabaca Kanal entfernt. Im Allgemeinen steigt der Meeresboden in teilweise fast senkrechten Abhängen ab. Die Wände der Inselchen sind erodiert, an manchen Stellen voller Hohlräume und in anderen an großen schwarzen Korallenriffen. An dieser Zwischenstation können Taucher pelagische Arten wie Galapagoshaie, Weißspitzenriffhaie, Schildkröten und eine Vielzahl von Rifffischen und Seelöwen beobachten.

Unsere Reiseangebote

Nicaragua Rundreise

Erlebe Mittelamerika während Deiner Nicaragua Rundreise: Vulkane, Lagunen, Strände. Während dieser 10-tägigen Shuttlebusreise durch Nicaragua lernst du die verschiedenen Facetten des zentralamerikanischen

Peru Colca Canyon Wanderung

Wandere durch den Colca Canyon und genieße eine spekatkuläre Aussicht. Wer sich für die Colca Canyon Wanderung entscheidet, den erwarten drei spannende

Kambodscha Rundreise

Kultur- und Badeurlaub | Kambodscha Rundreise Auf dieser erlebnisreichen 11tägigen Rundreise des ehemaligen Angkor-Reiches lernt Ihr die Gegenwart und die Vergangenheit des