Teotihuacan

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Basilica de Guadalupe

Morgens in der Früh um 8.30 Uhr ging es auf unsere erste Tagestour. Zuerst ging es in die Basilika der Guadalupe. Neben einer neuen Basikila, in der man zu jeder vollen Stunde einen beeindruckenden Gottesdienst sehen kann, gibt es noch eine alte Basilika.

Da diese auf Stelzen über einem See gebaut ist, ist sie in den letzten Jahren um 9 Meter gesunken. Man glaubt, man würde einen Berg hoch gehen,  wenn man die Kirche betritt. So schief ist diese! Das habe ich noch nie erlebt und sie wird immer noch genutzt!

Teotihuacan

Dann ging es auch schon gleich zu den Pyramiden von Teotihuacan, wo wir zuerst einige interessante Informationen über die Agave, den Hund der Azteken und die Kunstwerke aus Stein erhielten. Der Tourguide Enrique erklärte uns noch einiges zu den Bauwerke im Allgemein, bevor wir dann 2.5 Stunden noch selbständig die Pyramiden erkunden konnten.

Am Beeindruckensten ist dabei die bekannte Sonnenpyramide. Allerdings erfordert der Aufstieg einiges an Kraft und Kondition. Wenn man oben ist, hat sich der Ausblick aber allemal gelohnt. Vor allem die Gleichmassigkeit und die Präzision der Bauwerke haben uns doch sehr fasziniert!

Das einzig was wir nächstes mal ändern würden: Sonnencreme und Hut mitnehmen. Denn die Sonne ist da oben trotz Wind sehr nah;-)

Du möchstes selbst nach Mexiko reisen? Hier findest du unsere Rundreise: Mexiko Rundreise (13 Tage)

Unsere Reiseangebote

Bolivien Pampas

Pampas, das Highlight für Tierliebhaber Pampas, eine mit Flüssen durchzogene Ebene ohne hohen Bewuchs. Dafür gibt es hier tausende Tiere zu sehen,

Ecuador Amazonas Tour (5 Tage)

Entdecke das Amazonas Gebiet Ecuadors in Cuyabeno. Der Cuyabeno Nationalpark befindet sich im nordöstlichen Teil Ecuadors und ist der perfekte Ort für

Kolumbien Gruppenreise

Entdecke während einer 12tägigen Kolumbien Gruppenreise alle Highlights in Kolumbien Mit einer Reisegruppe (ohne Altersbeschränkung) geht es zu Kolonialstädte, in die Kaffeezone