Trekking in Argentinien

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Argentinien steht neben leidenschaftlichem Tango, Gauchos und saftigen Steaks auch für endlose Weiten und eine kontrastreiche Natur. Von den Seen und Gletschern in Patagonien über die kargen Pampas bis hin in den trockenen Norden des Landes bietet das zweitgrößte Land Südamerikas eine Vielzahl an verschiedenen Trekking Möglichkeiten, auf denen du die einzigartige Natur in Argentinien kennenlernen kannst. Ein Trekking in Argentinien zählt noch als absoluter Geheimtipp!

Beim Trekking in Argentinien hast du die einmalige Möglichkeit, abseits der üblichen Touristenpfade durch spektakuläre und vielfältige Landschaften zu wandern. Neben dem beliebten Trekking in El Chaltén in Patagonien gibt es jedoch noch zwei weniger bekannte und somit auch weniger überlaufende Trekking Hotspots in Argentinien. Einerseits findest du bei den Wanderrouten in Bariloche eine fast schon alpin wirkende Berglandschaft vor. Exotischer ist jedoch ein Trekking im Norden von Argentinien, genauer gesagt rund um die Stadt Salta.

„Salta la Linda“ – „die Schöne“. So wird Salta in Argentinien aufgrund ihrer wunderschönen kolonialen Altstadt genannt. Auch die Umgebung von Salta mit beeindruckenden Felsformationen, farbenfrohen Bergen und grünen Tälern ist definitiv eine Reise wert! Alternativ zu geführten Ausflügen in Salta empfehlen wir dir ein individuelles Trekking in die Umgebung von Salta und einen Besuch eines Weinguts in der Umgebung, beispielsweise der Bodega Los Cardones.

Dein Trekking im Norden von Argentinien

Am Besten startest du dein Trekking in Argentinien am Fuße des Cerro El Golgota in Ingeniero Maury und endest vier Tage später in Quebrada de San Lorenzo, direkt neben der Stadt Salta. Das Trekking führt dich entlang eines alten Inka-Pfads mitten durch eine spektakuläre und kontrastreiche Landschaft. Der erste Teil deiner Argentinien Trekking Tour ist geprägt von einem trockenen Klima, bevor du zum Schluss in das feuchtwarme Klima vom Yunga-Regenwald von Salta gelangst. Auf der Trekking-Route erlebst du die ganz spezielle Natur und Kultur der Gegend rund um Salta. Nach deinem Trekking in die Quebrada del Toro bist du bei deinem ersten Aufstieg von gigantischen Kakteen (Cardones) umgeben, bevor du die Schneedecken vom Cerro San Miguel and Acay erblickst.

Das Trekking durch den Norden von Argentinien führt dich weiter auf die archäologische Stätte des „Sillon del Inca“. Diese gehörte einst zum südlichen Teil des Inka-Reiches. Besuche die Bewohner dieser Gegend, welche auf über 3.000 Meter Höhe ihre Felder bewirtschaften und Viehzucht betreiben. So erhälst du neben deinem Trekking Abenteuer auch exklusive Einblicke in das Leben und den Alltag der Hochlandbewohner.

Dieses Trekking eignet sich hervorragend als Ergänzung zu deiner Reise Peru – Bolivien – Argentinien (29 Tage). Auf der anderen Seite der Anden wartet die Atacamawüste in Chile auf dich. Wie wäre es mit einer Atacama Wüste Tour (5 Tage)?

Deine Packliste für Trekking in Argentinien:

Kopf:

  • Sonnenschutz
  • Mütze
  • Baumwollschal
  • Sonnenbrille mit UV-Filter und Seitenschutz

Oberkörper:

  • ein Longsleeve Shirt (Polypropylene)
  • zwei Baumwollshirts oder Polypropylene
  • einfache Jacke oder Polarjacke
  • wasserfeste Jacke
  • Daunenjacke

Hände:

  • Polypropylene Handschuhe
  • dicke Fleece-Handschuhe
  • Hosen:
  • Polypropylene Leggings
  • dry-fit und windgeschützte Hosen (gore-tex oder ähnlich)
  • Schuhe und Socken:
  • lange Socken (Baumwolle und Synthetik)
  • Wanderschuhe
  • bequeme Schuhe

Technisches Equipment:

  • Wanderstöcke
  • Rucksack (35 Liter)
  • Schlafsack (bis mind. -10 Grad Celsius)
  • Wasserflasche oder Camelback (+900cc.)
  • Isomatte
  • Stirnlampe mit Batterien
  • eine große Tasche für persönliche Gegenstände und Schlafsack (werden von Maultieren getragen)

Persönliche Gegenstände:

  • Reisespass
  • Sonnencreme und Lippenpflege mit Sonnenschutz
  • Kulturbeutel mit Hygieneartikeln, Toilettenartikeln, Handtuch
  • persönliche Medikamente
  • Kamera mit Zusatzbatterien
  • MP3-PLayer
  • E-Book Reader (…)

Unser Geheimtipp für deine Argentinien Trekking Tour

Tag 1:

Der erste Tag deiner Argentinien Trekking Tour beginnt am Busterminal in Salta. Du nimmst den Bus nach San Antonio de los Corbes und steigst am Gendarmerie Outpost of Ingeniero Maury, direkt neben einer Schule, aus. Nachdem du das Gepäck und deine Rucksäcke gecheckt hast, werden die Wasserflaschen gefüllt und das Lunchpaket verstaut. Nun geht es los. Dein Wanderweg ist gut markiert und steigt schwach aber kontinuierlich an. Bereits beim Aufstieg erblickst du die Quebrada del Toro und auch die Schneedecken von Cerro San Miguel and Acay.
Nach etwa drei Stunden, meist bergauf, erreichst du La Virgen del Caminante (The Pilgrims Virgin), einen wichtigen Punkt für viele Bergsteiger in der Gegend. Von hier aus führt dich der Weg mit Steigung und Abstiegen, meist jedoch bergab, weiter bis zu den Sillón del Inca Ruinen. Hier findet dein erstes Camp statt. Nach der Ankunft hast du noch genügend Zeit, dich in der Gegend umzuschauen, die einst Teil des Inka-Reiches war.

Technische Daten Tag 1:

Distanz: 9.0 km
Wanderzeit: 6/7 Stunden
Starthöhe 2.378 Meter
Gesamtaufstieg: 1.063 Meter
Gesamtabstieg: 479 Meter
Endhöhe: 2.959 Meter

Tag 2:

Am zweiten Tag verlässt du den Sillon del Inca. Dein Weg führt dich heute auf über 3.000 Meter.
Du wanderst entlang einer wunderschönen Kulisse und werden mit Glück auch einige  Kondore sehen. Bei leichter Steigerung geht es hoch hinaus bis 3.418m über dem Meeresspiegel. Von hier aus, weit über den Wolken, hast du einen einzigartigen Blick über das gesamte Lerma Valley und die Stadt Salta. Der Grund, warum unsere Argentinien Trekking Tour auch den Beinamen „Wandere über den Wolken“ trägt. Begleitet von spektakulären Ausblicken führt dich der Pfad anschließend hinab zu deinem heutigen Camp. Du übernachtest in direkter Nähe einer landwirtschaftlichen Ranch Einheimischer, mit denen du am Abend die Gelegenheit zum Austausch über ihr Leben in den Bergen hast.
Technische Daten Tag 2:
Distanz: 11.4 km
Wanderzeit: 6/7 Stunden
Starthöhe 2.959 Meter
Gesamtaufstieg: 665 Meter
Gesamtabstieg: 741 Meter
Endhöhe: 2.882 Meter

Tag 3:

Am dritten Tag von deinem Trekking in Argentinien führt dich unser Weg näher an das Regenwald-Gebiet von Yunga. Du verlässt dein Camp und beginnst mit dem Abstieg. Die Ausblicke bei diesem Abstieg bieten dir heute das komplette Gegenteil von den Ausblicken der letzten Tage. Bereits nach einer kurzen Wanderung beginnen die Bäume und Vegetation zu wachsen; du siehst Flüsse und Wasserfälle. Das Trekking führt dich weiter bis zu einem Punkt, an dem sich zwei Bergflüsse treffen.  An dieser Stelle trennen sich die Wege deren, die die dreitägige bzw. viertägige Wandertour unternehmen. Wenn du die dreitägige Salta Trekking-Tour wählst, führt dich der Weg einige Kilometer weiter am Fluss entlang bis zu einem Treffpunkt, an dem das Fahrzeug für den Rückweg nach Salta Stadt auf dich wartet. Für die Wanderer der viertägigen Tour geht es stromaufwärts weiter bis ins Regenwaldgebiet von Yunga. Der erste Part der Strecke ist leicht zu bewältigen, während es zum Schluss noch einmal ordentlich bergauf geht.
Technische Daten Tag 3:
Distanz: 14 km
Wanderzeit: 7 Stunden
Starthöhe 2.882 Meter
Gesamtaufstieg: 730 Meter
Gesamtabstieg: 1.052 Meter
Endhöhe: 2.560 Meter

Tag 4:

Tag 4 der Argentinien Trekking Tour beginnt bereits in Salta Yunga. Der Weg führt dich heute entlang einer wunderschönen Landschaft bis nach Salta Stadt. Während deinem Trekking am Rande des Berges gewinnst du einen tollen Eindruck von der Flora und Fauna dieser Region. Du wirst immer einmal wieder auf Einheimische treffen, die ihre Viehzucht hier betreiben. Du gelangst schließlich zum Fuße der Stadt Salta, nach Quebrada De San Lorenzo und beendest deine Tour bei einem erfrischendem  Getränk. Anschließend geht es mit dem Bus zurück nach Salta.
Technische Daten Tag 4:
Distanz: 13.6 km
Wanderzeit: 7 Stunden
Starthöhe 2.560 Meter
Gesamtaufstieg: 409 Meter
Gesamtabstieg: 1.489 Meter
Endhöhe: 1.479 Meter

Unsere Reiseangebote

Guatemala Rundreise

Guatemala Rundreise: Entdecke die Mayakultur, Karibikküste & Vulkane. Guatemala hat so viel zu bieten: aktive Vulkane & Kraterseen, Nebelwälder, Pazifikküste zum Surfen,

Costa Rica Kurzreise

Traumhafte Strände & die einzigartige Natur Costa Ricas genießen. „Nur natürliche Zutaten“, das ist das Motto von Costa Rica und es passt